Wiener Forstdirektor Ballik erhält die Seckendorff-Gudent-Medaille
Linhart Ruth

 
Verleihung Der Direktor der Forstlichen Bundesversuchsanstalt, HR Dipl.Ing. Friedrich Ruhm, überrreichte am 19. Mai 1999 im Festsaal der Forstlichen Bundesversuchsanstalt in Wien Mariabrunn die Seckendorff-Gudent-Medaille an den Forstdirektor der Stadt Wien, Dipl.Ing. Dr. Karlheinz Ballik. Die Auszeichnung wurde 1994 geschaffen und wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich um die Forstliche Bundesversuchsanstalt besonders verdient gemacht haben.

Direktor Ruhm: "Die Forstliche Bundesversuchsanstalt war und ist in zahlreiche Waldforschungsprojekte der Stadt Wien eingebunden, anderseits stellt uns die Stadt Wien Versuchsflächen in ihren Wäldern für unsere Projekte zur Verfügung. Zudem unterstützt uns die Wiener Forstdirektion immer wieder bei der Betreuung ausländischer Forstexperten, sodaß mit Hilfe von Forstdirektor Ballik forstliches Know How aus Österreich in die ganze Welt getragen wird".

Forstdirektor Ballik erwähnte in seinen Dankesworten als jüngste Beispiele guter Zusammenarbeit die Forstliche Stadtortskartierung und das Naturwaldreservatenetz und betonte, daß er die Ehrung als Würdigung seiner Arbeit im Dienst der Stadt Wien und daher auch als Anerkennung der guten Zusammenarbeit zwischen Bund und Stadt Wien ansehe.

Seitenanfang