Österreichischen Waldinventur 2000 bis 2002 - Abkürzungen
AusWAusschlagwald (Land- und Auen-)
BABetriebsart
BAhornBergahorn
beg.beginnend (Zerfallsphase)
Betriebeunterteilt in solche von 200 bis 1000 ha, über 1000 ha und solche von Geb.K.
BFIBezirksforstinspektion
BFW
BHDBrusthöhendurchmesser
BIBirken
bodens.bodensauer
BUBuchen
derzt.derzeit
EAEigentumsart
EIEichen
FBVAForstliche Bundesversuchsanstalt, seit 06/2002 BFW
FIFichten
Fi-Ta-BuFichten - Tannen - Buchenwald
fortg.fortgeschrittene (Zerfallsphase)
Geb.K.Gebietskörperschaften
Ges. VorratGesamtvorrat
Ges. Stz.Gesamtstammzahl
haHektar
HBaEHolzboden auer Ertrag
HBuHainbuchen
HWHochwald-Wirtschaftswald
jährl.jährliche (Neuschälung)
KIKiefern
Ki-Bi... Weißkiefern - Birken Moorwald
L-Zi Lärchen - Zirbenwald
L-Zi/L Lärchen - Zirbenwald oder Lärchenwald
LHLaubholz
NHNadelholz
BF österreichische Bundesforste
WI österreichische Waldinventur (ab 1992)
FI österreichische Forstinventur (bis 1990)
SErle Schwarzerlen
Stz.Stammzahl
StEiStieleichen
SWaESchutzwald auer Ertrag
SWiESchutzwald im Ertrag
TATannen
Uebr.-LH übrige Laubholzgesellschaften
vorh.vorhanden (Verjüngung)
vfm Vorratsfestmeter
WiWa Wirtschaftswald
ZbaZielbaumarten

Ansprechpartner: Klemens Schadauer  Siehe auch: BFW Index | Waldinventur