http://bfw.ac.at
BFW-Forschungsdokumentation bis 2001
  Index BFW
Institut für Lawinen- und Wildbachverbauung

M/8/6-EU3 CALAR - Concerted Action on Forecasting, Prevention and Reduction of Landslide and Avalanche Risks (bisher M/8/6-EU1)
Leiter/Leiterin Dr. Bo Berggren - Swedish Geotechnical Institute (SGI)
Arbeitsbeginn 1998
Geplanter Abschluss 2000
Ziel Der Hauptzweck dieses Projektes ist die Reduzierung und die Beherrschung der Auswirkungen von Rutschungen und Lawinen durch den Einsatz geotechnischer Methoden bei der Risikoeinschätzung und effektiver Warnsysteme. Dieses gemeinsame Projekt hat folgende Ziele:
· Erfassung des fachspezifischen Wissensstandes
· Wissenstransfer zwischen Forschung und Industrie in Europa

Die Ergebnisse des Gemeinschaftsprojektes sollten der Europäischen Kommission als Grundlage für zukünftige Forschungsaufgaben in Hinblick auf Lawinenereignisse und Rutschungen in Zusammenhang mit geotechnischen Forschungs- und Entwicklungstrategien (R u. D-strategies) in den Mitgliedstaaten dienen.
Projektort Bundesgebiet: Innsbruck, Wien, Graz., Ausland: London, Linköping
Mitarbeiter Dr. H. Schaffhauser, Dipl.-Ing. Dr. L. Rammer, M. Eller, Dr. R. Massarsch, Dr. B. Berggren (Koordinator - SGI), Dipl.-Ing. H. Siegel (BMLF), H. Hutchinson (Imperial College, London), Prof. C. Savia (Politecnico, Torino), Dr. E. Schwab (Arsenal-Research, Wien)

BFW home | Alle Projekte bis 2001 (FBVA Einteilung) | Publikationslisten