http://bfw.ac.at
BFW-Forschungsdokumentation bis 2001
  Index BFW
Institut für Forstgenetik

P/2/31-EU2 Abschätzung der genetischen Variation im Vermehrungsgut der Rotbuche

EU-Forschungskooperation FAIR3-CT96 1464 Common Beech for Forestation and Diversification: Development of Forestation Techniques and Assessment of the Genetic Variation in Reproductive Material
Leiter/Leiterin Univ.-Doz. DDr. Th. Geburek
Arbeitsbeginn 1997
Geplanter Abschluss 2000; Erstellung des Endberichtes 2001.
Ziel Dieses Projekt ist ein EU-gefördertes Forschungsvorhaben.
Innerhalb der EU werden viele ehemals landwirtschaftlichen Flächen wieder aufgeforstet. Aufforstungsversuche mit Rotbuche sind häufig aus mannigfaltigen Gründen fehlgeschlagen. Daher sollen im Rahmen dieses Forschungsprojektes Kenntnisse über das Vermehrungsgut dieser Baumart gewonnen werden. Aspekte der genetischen Anpassungsfähigkeit (Klimawandel) des Vermehrungsgutes werden besonders bearbeitet.

Das gesamte Projekt ist in vier Forschungsbereiche gegliedert:
1. Saatgutlagerung, Pflanzenproduktion, Aufforstungstechniken.
2. Genetische Variation adaptiver Merkmale: Frost- und Schattentoleranz, andere abiotische Faktoren, morphologische Merkmale.
3. Geographische Variation der Chloroplasten-DNA.
4. Quantitativ-genetische Variation auf Provenienzebene.

Der dritte Teilbereich wird von der FBVA koordiniert. Gemeinsam mit den französischen (INRA), italienischen (CNR) und griechischen (FGL-AUTH) Partnern wird eine genetische Inventur an Chloroplasten-DNA-Markern im gesamten Verbreitungsgebiet der Buche durchgeführt. Ziel dieser Untersuchungen ist es, Kenntnisse über die Wiedereinwanderungswege aus den eiszeitlichen Refugialgebieten sowie über den Saatguttransfer und die Abstammung nicht-autochthoner Rotbuchenbestände zu gewinnen.
Projektort Gablitz/NÖ (internationaler Buchenherkunftsversuch) und ausgewählte Flächen im Bundesgebiet
Mitarbeiter Dipl.-Ing. Dr. B. Heinze, Dipl.-Ing. M. Mengl, Ing. W. Nebenführ, E. Kickingereder

BFW home | Alle Projekte bis 2001 (FBVA Einteilung) | Publikationslisten