http://bfw.ac.at
Arbeitsprogramm - Detailansicht Projekt 2002-125
  Index BFW
Institut für Naturgefahren und Waldgrenzregionen
2002-125 Neue Analysemöglichkeiten zur Bestimmung des Lawinengeschehens
Externe Partner Inst. f. Hochgebirgsforschung der Universität Innsbruck, Forsttechnischer Dienst
Betroffene Themen der
Mehrjahresplanung
Analyse von Schadereignissen, Globale Klimaänderungen, Baumwachstum an der Waldgrenze
Projektleitung Roland Luzian
Stellvertretung Rudolf Sailer
Projektbeginn 01.01.2002
Projektende 31.12.2005
Projektziel Rekonstruktion prähistorischer Lawinenereignisse mittels Einsatz von SAMOS, Abschätzung des Einflusses wichtiger Eingangsgrößen für die Gefahrenzonenplanung unter dem Einfluss möglicher Klimaschwankungen, Verbindung modernster Lawinenforschungsmethoden (Lawinensimulationsmodell SAMOS) mit Methoden der klimageschichtlichen Forschung (Jahrringanalyse, Pollenanalyse, C-14 Datierung) zur verbesserten Analyse und Bewertung stummer Zeugen und damit zur Bestimmung des Lawinengeschehens unter verschiedenen Klimaszenarien.
Geplante Produkte Wissenschaftliche Publikationen, Veranstaltung für User-Groups, Publikation in praxisbezogenem Medium.
Meilensteine Sommer 2004 > Abschluss der Feldarbeiten Herbst/Winter 2004 > Abschluss aller Analysen - Publikationen Frühjahr 2005 > Abschluss der Berechnungen (SAMOS) Sommer 2005 > Interpretation der Ergebnisse Herbst/Winter 2005 > Publikation der Ergebnisse - Sammelband
Siehe auch HOLA homepage
Ruckfragen Bitte an: roland.luzian@bfw.gv.at

BFW Index | Alle Projekte ab 2002 | Publikationslisten