http://bfw.ac.at
Arbeitsprogramm - Detailansicht Projekt 2003-18
  Index BFW
Institut für Waldökologie und Boden
2003-18 ILUP
Integrated Landuse Planning
Projektleitung Michael Englisch
Stellvertretung Hannes Pock
Projektbeginn 01.05.2003
Projektende 31.12.2005
Projektziel Das Ziel der Projektarbeiten des BFW ist die Erstellung einer nutzungsartübergreifenden Standorts-/Bodenkarte zur Charakterisierung des Standortspotentials bzw. der naturräumlichen Gegebenheiten in den Kartierungsbereichen Strengberg, Göstling a/d Ybbs und Waidhofen a/d Ybbs in einem für die lokale Planungsebene geeignetem Maßstab (1:25.000 bis 1:50.000).
Nutzungsartübergreifende Standorts-/Bodenkarten dieser Art liegen in Österreich bislang - mit Ausnahme einer (Machbarkeits-)Studie in geringem Flächenausmaß nicht vor.
Teilziel ist die Adaptierung und der Einsatz von Verfahren zur forstlichen Standortskartierung, welche den terrestrischen Kartierungsvorgang teilweise durch geostatistische Verfahren ersetzen. Durch die Nutzung digitaler Informationen, die in Österreich flächendeckend zur Verfügung stehen, soll ein Großteil der klassifikatorischen Entscheidungen, die bisher durch integrative Beurteilung der Gegebenheiten durch den Kartierer im Gelände zu treffen waren, automatisiert und auf nachvollziehbare Grundlagen gestellt werden.
Arbeitshypothese zu Teilziel Adaptierung des Verfahrens zur forstlichen Standortskartierung:
Die Abgrenzung und räumlich explizite Darstellung forstlicher Standortseinheiten im Maßstab 1:25.000 ist durch Verwendung geostatistischer Methoden mit minimalem Informationsverlust gegenüber terrestrischer Kartierungsarbeit möglich. Der Einsatz dieser Methoden verringert den Ressourceneinsatz zur Kartierung forstlicher Standortseinheiten entscheidend.
Geplante Produkte
Meilensteine 8/2005 Fertigstellung der nutzungsartübergreifenden Standorts-/Bodenkarte
Ruckfragen Bitte an: michael.englisch@bfw.gv.at

BFW Index | Alle Projekte ab 2002 | Publikationslisten