http://bfw.ac.at
Arbeitsprogramm - Detailansicht Projekt 2005-10
  Index BFW
Institut für Waldökologie und Boden
2005-10 Auswirkung von Bodenproben-Lagerung und -Vorbereitung auf die Verteilung der Phosphor-Lipid-Fettsäuremuster
Externe Partner Keine
Betroffene Themen der
Mehrjahresplanung
F2: Biodiversität und langfristige Ökosystemforschung F7: Inventurverfahren und Monitoring
Projektleitung Michael Pfeffer
Stellvertretung Franz Mutsch
Projektbeginn 01.01.2005
Projektende 31.12.2006
Projektziel Es ist Ziel dieser Untersuchung festzustellen, ob die konventionelle Bodenprobenahme wie sie für Monitoring-Projekte (vgl. ICP Forests Manual Part III - "Sampling and Analysis of Soils" revised version 06/2003) empfohlen und verwendet wird entsprechend modifiziert, vor allem was die Probenaufbereitung betrifft, auch für die Analyse bodenmikrobiologischer Parameter herangezogen werden kann. U. U. lassen sich durch eine solche Vorgangsweise auch witterungsabhängige Schwankungen bodenmikrobiologischer Methoden vermindern. Zusätzlich zu den physikalisch und chemischen Bodenparametern würden dann ohne Mehraufwand bei Probenahme und -lagerung ausgewählte mikrobiologische Parameter analysiert werden können.
Geplante Produkte Methodenempfehlung für die Probenahme, Probenlagerung und Probenvorbehandlung von (Wald)Böden zur Analyse von Phosphor-Lipid-Fettsäuremustern (PLFAs) als mögliche Indikatoren bodenmikrobiologischer Diversität
Meilensteine 31. Mai 2005: 1. Probenahme 31. August 2005: Abschluss der Analytik der ersten Probenahme und von Proben aus der Erstaufnahme der WBZI (aus 1987/89) 31. Oktober 2005: 2. Probenahme 31. Dezember 2005: Abschluss Analytik der zweiten Probenahme 31. Dezember 2006: Abgabe von Bericht und Publikation
Ruckfragen Bitte an: michael.pfeffer@bfw.gv.at

BFW Index | Alle Projekte ab 2002 | Publikationslisten