bfw lwk
HERKUNFTSBERATUNG.AT
Die unabhängige Informationsplattform für forstliches Saat- und Pflanzgut in Österreich
Herkunftsberatung
» Merkliste Herkünfte
einstieg baumart herkunft vormerkungen navi4c

ACHTUNG: Das direkte Einholen von Angeboten ist eine neue Funktion von HERKUNFTSBERATUNG.AT. Da sich die Forstbaumschulen erst in der Registrierungsphase befinden, kann es durchaus sein, dass Sie momentan noch nicht für alle Baumarten und Wuchsgebiete Angebote einholen können. In diesem Fall würden wir Sie bitten, entweder die Druckfunktion zum Ausdrucken Ihrer Merkliste zu nutzen und die Forstbaumschulen in Ihrem Herkunftsgebiet direkt zu kontaktieren, oder es zu einem späteren Zeitpunkt nochmals zu versuchen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Merkliste Ihre vorgemerkten Herkünfte
Herkünfte?
Herkunft bezeichnet den zugelassenen Saatguterntebestand. Das Zulassungszeichen definiert das behördlich zugelassene Ausgangsmaterial (Saatguterntebestände, Samenplantagen) für forstliches Saat- und Pflanzgut. Es ist eine eindeutige Kennziffer für die Herkunft der Forstpflanzen.

Bei Saatguterntebestanden besteht das Zulassungszeichen aus der
  1. Kurzbezeichnung der Baumart
  2. laufenden Nummer des Bestandes
  3. Nummer des Herkunftsgebietes
  4. Kurzbezeichnung der Höhenstufe
Mehr unter >
Bewertung ?
Vor der Zulassung eines Saatguterntebestandes wird jeder Bestand von geschulten Mitarbeitern des BFW begutachtet. Dabei werden eine Vielzahl von Kriterien (z.B. Bodenständigkeit, Angepasstheit, Formeigenschaften, mehr unter >>) geprüft. Nur wenn ein Bestand die gesetzlichen Anforderungen erfüllt, wird er zugelassen.
  • - erfüllt die gesetzlichen Anforderungen
  • - übertrifft die gesetzlichen Anforderungen
  • - herausragend, übertrifft die gesetzlichen Anforderungen bei Weitem
Kategorie ?
In Abhängigkeit vom Ausgangsmaterial und von den Zulassungskriterien unterscheidet das forstliche Vermehrungsgutgesetz die folgenden vier Kategorien von forstlichem Saat- und Pflanzgut:
  • Quellengesichert
  • Ausgewählt
  • Qualifiziert
  • Geprüft
Mehr zu den Kriterien >>
BeerntungsjahrErntemenge (Saatgut)Stammzertifikat ?

Forstliches Vermehrungsgut ist auf allen Stufen der Erzeugung (vom Saatgut bis zur Forstpflanze) nach den einzelnen Zulassungseinheiten getrennt zu halten. Zu diesem Zweck wird seit 2003 bei jeder Ernte von den zuständigen Behörden ein Stammzertifikat ausgestellt (vor 2003: Begleitschein). Die Nummer des Stammzertifikats erlaubt eine eindeutige Identifizierung der Ernte und eine Verknüpfung mit der beernteten Herkunft.
Mit dieser Nummer kann der Waldbesitzer bei Forstbaumschulen nach Pflanzgut anfragen.

Sie haben noch keine Herkünfte vorgemerkt !
Nur Vorbestellung möglich
Bei grau hinterlegten Zeilen ist eine Anfrage nicht möglich (keine Forstbaumschule registriert).
Hinweis zum Erwerb von Forstpflanzen
Auf dieser Webseite können Sie keine Pflanzen bestellen oder kaufen. Da wir keinen Zugriff auf die Bestände der Forstbaumschulen haben, können wir keine verbindliche Auskunft darüber geben, welche Baumschule Pflanzen der gewünschten Herkunft zur Verfügung hat.
-
Datenschutz
herkunftsberatung.at speichert Ihre Abfragen zum Zweck der Verarbeitung. Das BFW verpflichtet sich jedoch, diese Daten nicht an Dritte weiterzugeben. Gespeichert werden ausser der IP-Nummer und dem Zeitpunkt der Abfrage Ihre Filterbedingungen wie Katastralgemeinde, Baumart und Höhenstufe.
-