Waldpädagik Modul D - Zertifikatslehrgang - Wildnispädagogik

»Kurs buchen
Kursinformation
Kursnummer GM20-85
Beginn 15.07.2020 09:00
Ende 17.07.2020 16:00
Veranstaltungsort Nationalpark Gesäuse
Min. Teilnehmer
Max. Teilnehmer 18 
Anmeldeschluss 22.06.2020 
Teilnahmevoraussetzung  
 
Beschreibung Nationalparke gelten Weltweit als Anziehungspunkt für Naturliebhaber. In Österreich sind wir in der glücklichen Lage, dass die Nationalparks nicht die alleinigen Rückzugsorte der Natur sind, 65 % der Landesfläche sind mit sehr natürlichen Wäldern und Gebirgsflächen bedeckt. Nichts desto trotz ziehen uns die Nationalparke aufgrund ihrer Naturbelassenheit stark an. Es stellt somit einen großen Reitz dar, dieser Natur und Wildheit ganz nahe zu kommen und in sie einzutauchen. Dabei eignet sich nichts besser als den Nationalpark Gesäuse mit einem Nationalparkranger zu erkunden, und gemeinsam dort auch Übernacht zu bleiben. Wir verbinden bei diesem Seminar Wald- und Wildnispädagogik mit modernen pädagogischen Ansätzen und Elementen der Lebensweise von Naturvölkern. Diese Methodik fördert das Verständnis von Ökologie und Nachhaltigkeit, bereichert die Waldpädagogik und bringt eine Fülle neuer Möglichkeiten hervor. Wir Arbeiten mit Naturmaterialien, wie Leder und Holz, unternehmen Übungen zur Naturwahrnehmung und entfachen ein Feuer wie schon Ötzi der Mann aus dem Eis. Referent: Gernot Mühlberger, Nationalparkranger, Wildnispädagoge
Veranstaltungstyp Seminar
Mitzubringen Wetterfeste Kleidung
Kursbetreuer Ablinger Johannes 
Ansprechperson Brunner Alexandra 

Kurskosten
Kursbeitrag 500,00 
Kursbeitrag gefördert 250,00  - Kursbeitrag für förderbaren Personenkreis - weitere Informationen finden Sie unter unseren Geschäftsbedingungen - Förderung VOLE
Verpflegungskosten  
Kosten Nächtigung  

Förderung
Programm Ländliche Entwicklung Ja 
Teilnehmerförderung möglich Ja 
Förderung über Bildungskonto  
Antragsdokumente