Thementag: Spaltenzaun und Zaunringbraten

Kurstermin verstrichen
Kursinformation
Kursnummer OS17-70
Beginn 14.06.2017 09:00
Ende 14.06.2017 13:00
Veranstaltungsort Ossiach
Mitveranstalter  
Min. Teilnehmer 15 
Max. Teilnehmer 20 
Anmeldeschluss 14.06.2017 
Teilnahmevoraussetzung  
Beschreibung Speziell auf Almen im Nockgebiet war der sogenannte Spaltenzaun früher eine übliche Form der Weideflächeneinfriedung. Da Metallverbingungen wie Nägel oder Draht nicht vorhanden waren, fertigte man den Zaun gänzlich aus Holz. Das Verbindungselement war der "Zaunring". In diesem Seminar wird Seminarbesuchern die Errichtung des Spaltenzaunes praxisnah vermittelt. Die Teilnehmer können ihre eigenen Fähigkeiten beim "Zaunringbraten" unter Beweis stellen und so das alte Handwerk der Almzäuner erlernen. Inhalt: Materialkunde, Zaunringbraten, Händisches spalten von Waldstangen, Zaunbau
Kursthemen Individualberatung/Sonstige Veranstaltungen
Veranstaltungstyp Kurs
Zielgruppen Bäuerliche Waldbesitzer
Forstarbeiter
Forstpersonal
Interessierte
Waldbesitzer allgemein
Mitzubringen Arbeitskleidung
Schreibzeug
Kursbetreuer Jonach Daniel 
Ansprechperson Jonach Daniel 

Kurskosten
Nicht geförderter Kursbeitrag 50,00 
Geförderter Kursbeitrag  
Verpflegungskosten  
Kosten Nächtigung  
Kosten Frühstück  
Kosten Mittagessen 12,50 
Kosten Abendessen  

Förderung
Programm Ländliche Entwicklung Ja 
Teilnehmerförderung möglich Nein 
Förderung über Bildungskonto  
Antragsdokumente