Forstschutzorgankurs - Lehrgang für Forstwirtschaft

»Kurs buchen
Kursinformation
Kursnummer OS20-224
Beginn 02.11.2020 09:00
Ende 06.11.2020 12:15
Veranstaltungsort Ossiach
Mitveranstalter  
Min. Teilnehmer 15 
Max. Teilnehmer 20 
Anmeldeschluss 02.11.2020 
Teilnahmevoraussetzung  
Beschreibung Immer mehr Menschen suchen Erholung im Wald - der in der Regel nicht der Eigene ist. Leider setzen sich immer wieder einige Waldbesucher bewusst über die Grenzen des freien Betretungsrechts hinweg. Als Grundbesitzer oder Waldbewirtschafter können sie es mit einem aufklärenden Gespräch versuchen – sonst bleiben ihnen im Normalfall wenige Möglichkeiten, verbotene Handlungen effizient zu unterbinden. Ganz anders schaut es natürlich aus, wenn Ihr Wald durch ein beeidetes Forstschutzorgan überwacht und geschützt wird. Beeidete Forstschutzorgane sind Organe der öffentlichen Aufsicht und können Ihr Recht daher umfassend sichern - nötigenfalls auch mittels Ausweisung von Personen aus dem Wald, Anzeigeerstattung, Festnahme und Beschlagnahme, oder einer einfachen Organstrafverfügung und sie sind dabei auch gegen Angriffe strafrechtlich geschützt. Klingt gut?! Das könnten Sie selbst sein: Mit diesem Kurs erlangen sie die Voraussetzungen für Ihre Bestellung als beeidetes Forstschutzorgan.
Der Kurs wird veranstalterseitig gefördert. Förderungen können für den folgenden Personenkreis gewährt werden: Personen, die eine AMA-Betriebsnummer angeben können, bei der Sozialversicherung der Bauern versichert sind (Nachweis - Auszug aus SVB Datenblatt), oder die einen Grundbuchauszug übermitteln, woraus der Besitz eines Waldes ersichtlich ist. Für alle anderen Personen wird der nicht geförderte Kursbeitrag verrechnet.
Kursthemen Forstwirtschaftliche Grundlagen
Jagdrecht
Waffenrecht und Waffengebrauch
Veranstaltungstyp Veranstaltergeförderter Kurs
Zielgruppen Forstfacharbeiter
Waldeigentümer und deren Personal
Mitzubringen Schreibzeug
Kursbetreuer Huber Martin 
Ansprechperson Huber Martin 

Kurskosten
Nicht geförderter Kursbeitrag 340,00 
Geförderter Kursbeitrag 170,00 
Verpflegungskosten  
Kosten Nächtigung  
Kosten Frühstück  
Kosten Mittagessen  
Kosten Abendessen  

Förderung
Programm Ländliche Entwicklung Ja 
Teilnehmerförderung möglich Nein 
Förderung über Bildungskonto  
Antragsdokumente