Wildbachmonitoring




Die messtechnische Erfassung und Analyse von extremen Niederschlagsereignissen die Hochwasssersituationen auslösen, trägt dazu bei, den Hochwasserschutz zu verbessern, die negativen Auswirkungen solcher Ereignisse zu verringern und Ausgaben für Schutzprojekte zu senken. Sie stellt auch die Grundlage für Verfahren zur Abschätzung von Extremereignissen und deren Bemessung dar.

Besondere Bedingungen in Wildbächen und deren Einzugsgebieten erfordern viel Erfahrung, erhöhten Wartungsaufwand und ein speziell angepasstes Monitoringdesign.

Weitere Informationen

zu den Monitoringgebieten des BFW

Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW)
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 878 38-0

Autor: Hagen K.

Quelle/URL: https://bfw.ac.at/rz/bfwcms.web?dok=1818