Bodenkartierung


Die Bodenkartierung stellt den Bodenaufbau der Landwirtschaftlichen Nutzfläche in Karten dar. Die Feldaufnahme liefert die Grundlagen für die Herstellung der Bodenkarten und umfasst die eigentliche Kartierarbeit, also das Zeichnen einer Feldkarte und die Profilarbeit. Anhand von Bodensondierungen und unter Berücksichtigung der Geländeausformung, der Geologie und des Klimas schließt der Kartierer auf die flächenhafte Verteilung von Bodenvorkommen, die er in der Feldkarte darstellt. Bei der Profilarbeit wird für jede Bodenform mindestens eine Profilgrube zur umfassenden Beschreibung geöffnet und Bodenproben für Laboranalysen entnommen. Die Ergebnisse der Bodenkartierung sind in digitaler Form verfügbar und werden zur Erstellung thematischer Karten verwendet.




www.bodenkarte.at

Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW)
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 878 38-0

Autor: Wandl H.

Quelle/URL: https://bfw.ac.at/rz/bfwcms.web?dok=4933