Ein-Klon-Versuche


© DORIS
Luftbild der Einklon-Versuchsanlage in Sandl/OÖ
Die Frage nach dem Einfluss des Standortes und des Standraumes auf das Wachstum von Bäumen begleitet das forstliche Versuchswesen seit seinen Anfängen. Nachdem vielfach diskutiert wurde, inwieweit die Genetik Ursache für Wuchsleistungsunterschiede sein könnte, wurden nun Versuche mit einklonigen Fichtenpflanzen eingerichtet, um die genetische Variabilität auszuschalten.

Drei wesentliche Fragen:

  • Ist das Umsetzen durch Zufälle bedingt oder durch genetisch fixierte Eigenschaften  gesteuert?
  • Welche Unterschiede ergeben sich im Wuchsverlauf bei unterschiedlicher Stand­raumgestaltung?
  • Ergeben sich Unterschiede in Beastung und Qualität?
Das Versuchsprogramm sieht vor, dass bei der stammzahlreichsten Variante mit 2564 Bäumen/ha durch zwei schematische Aushiebe bei einer Oberhöhe von 15 bzw. 21 Meter die idente Endbestandsstammzahl von 321 Bäumen/ha wie bei der stammzahlärmsten Variante hergestellt wird.  Bei der Variante mit 1282 Bäumen/ha erfolgt dementsprechend nur ein Eingriff bei einer Oberhöhe von 21 Meter, sodass ab dieser Höhe alle Varianten die gleiche Stammzahl von 321 Bäumen mit einem einheitlichen Baumabstand von etwa sechs Meter aufweisen.

Konkurrenzsituation im Boden

Erste Auswertungen nach 20 Jahren zeigen, dass bei allen Versuchen zwischen den Varianten bereits deutliche Unterschiede im Brusthöhendurchmesser bestehen, lange
bevor zwischen den Bäumen Kronenkonkurrenz einsetzt.

Bohrkernanalysen haben bestätigt, dass diese Radialzuwachsdifferenzen bereits
zehn Jahre nach der Pflanzung begonnen haben. Dies weist darauf hin, dass das
Wachstum wesentlich durch die Konkurrenzsituation im Boden beeinflusst wird.
© BFW
Bestandesansicht nach der ersten Durchforstung der stammzahlreichsten Parzellen in Königswiesen/OÖ


Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW)
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 878 38-0

Autor: Rössler G.

Quelle/URL: https://bfw.ac.at/rz/bfwcms.web?dok=9695