Chronik der Forstlichen Bundesversuchsanstalt 1975 - 1999
 
FBVA-Chronik
FBVA - Publikationen
Die Forstliche Bundesversuchsanstalt hat Untersuchungs- und Forschungsergebnisse seit ihrem Bestehen in hauseigenen Publikationsreihen herausgegeben.

Seit 1876 gibt es das "Centralblatt für das gesamte Forstwesen, Organ der Forstinstitute der Universität für Bodenkultur und der Forstllichen Bundesversuchsanstalt in Wien".

1877 erschien die erste Nummer der "Mittheilungen aus dem Forstlichen Versuchswesen Österreichs". Nach einer Publikationspause von 1935 bis 1947 hieß die Reihe "Mitteilungen der forstlichen Bundes-Versuchsanstalt Mariabrunn" und ab Nr. 44/1966 "Mitteilungen der Forstlichen Bundesversuchsanstalt Wien".

Zwischen 1953 und 1958 erschienen die Nummern 1 bis 7 der "Schriftenreihe der Forstlichen Bundesversuchsanstalt Mariabrunn", die 1985 als FBVA-Berichte mit der laufenden Nummer 8 fortgesetzt wurde. Von 1951 bis 1985 gab es als weitere Reihe die "Angewandte Pflanzensoziologie" und von 1960 bis 1970 die "Schriftenreihe des Institutes für Standort". An die forstliche Praxis gerichtet sind die Merkblätter, "Forstschutz aktuell" und das seit 1998 erscheinende "Forstinfo". Außerdem erschienen diverse Publikationen außerhalb der Reihen. Die folgende Auflistung umfaßt mit wenigen Ausnahmen nur Publikationen, die in der hauseigenen Druckerei der Forstlichen Bundesversuchsanstalt gedruckt wurden. Die Druckerei nahm im April 1957 ihren Betrieb im neuen Hauptgebäude in Wien Schönbrunn auf und wurde ursprünglich für die Publikation der Ergebnisse der Waldstandsaufnahme 1952/1956 eingerichtet.

Natürlich publizieren die Mitarbeiter/innen der Forstlichen Bundesversuchsanstalt auch in vielen Publikationsmedien außerhalb der FBVA. Die Literaturdokumentation der FBVA und die Veröffentlichungslisten der alljährlichen Jahresberichte der FBVA geben darüber Aufschluß (siehe auch das Kapitel "Bibliothek und Literaturdokumentation").

Im Rahmen des Publikationswesens arbeiten derzeit folgende Fachbereiche der FBVA zusammen: Lektorat, Übersetzung, Fotolabor, Zeichenbüro, Publikationsgestaltung sowie Druckerei. Das Publikationwesen der FBVA wurde in den neunziger Jahren mit den modernsten Technologien ausgestattet. 1995 wurde zunächst die Druckvorstufe - Text- Graphik- und Bildverarbeitung - und 1999 die Druckendstufe mit den modernsten Anwendungsprogrammen sowie Maschinen ausgestattet, um die hauseigenen Publikationen in guter Qualität in Eigenregie zu erzeugen.

26.09.05 | Linhart, R.
FBVA © 1999