Schadensanalysesystem - Schadenstyp Detailansicht
  Index BFW

Tannentrieblaus, Tannenstammlaus - Dreyfusia sp., Mindarus sp. | english

Symptome    Nadelverkrümmung nach unten (Dreyfusia sp.), Nadelverkrümmung nach oben (Mindarus); Verbräunung der Nadeln; Triebverkürzungen, Wachswolle an der Trieb- und Stammrinde, Läuse an Nadeln, Trieben und am Stamm; Triebsterben
Bedeutung    Häufiger Parasit verschiedener Tannenarten; an jüngeren Bäumen kann starkes Triebsterben lebensbedrohend sein
Massnahmen    Kurative Maßnahmen Hygiene: abgestorbene Pflanzen sowie solche mit schweren Krankheitssymptomen sollten entnommen werden (möglichst im Winter) Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel (siehe Amtliches Pflanzenschutzmittelverzeichnis): 2-malige Behandlung mit Kontaktinsektiziden. Vorbeugende Maßnahmen: Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel (siehe Amtliches Pflanzenschutzmittelverzeichnis): mehrfache Behandlung mit Paraffinöl-hältigen Präparaten (Winterspritzung)
Betroffene Baumarten    Tanne;
Betroffene Pflanzenteile    Nadel; Stamm; Trieb/Zweig/Ast;


Tannentrieblaus: Eier und junge Larven
Typisches Schadbild: gekrümmte Nadeln
gekrümmte Nadeln mit Läusen
Läuse unterseits an einer Tannenadel
starker Schaden an einem Tannenzweig


Das gezeigte Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt. © 2006 BFW Wien. Die Bilder dürfen nur mit Quellenangabe und Einwilligung des BFW für eigene Publikationen verwendet werden. Aufnahmen in hoher Qualität können Sie ausserdem beim BFW käuflich erwerben.
Setzen Sie sich bitte hiezu mit (Institut für Waldschutz) oder , unserem Öffentlichkeitsarbeiter in Verbindung.

Index BFW | Institut für Waldschutz | Schadenstypen | zurück