Schadensanalysesystem - Schadenstyp Detailansicht
  Index BFW

Cryptocline-Nadelschütte der Eibe - Cryptocline taxicola | english

Symptome    zunächst blassgrüne, später braune bis rötlichbraune Nadelverfärbung; zahlreiche Punkte auf der Ober- wie Unterseite (Pilzfruchtkörper): schwärzlich, mehrheitlich rundlich, schwach aufgewölbt und mit kurzen Schlitzen aufspringend (Lupe!)
Bedeutung    In Europa eher als Schwächeparasit eingestufter Nadelpilz, häufig an luftfeuchten Standorten, bevorzugt an Zweigen, die unter Lichtmangel leiden.
Massnahmen    Kaum bekämpfungswürdig
Betroffene Baumarten    Eibe;
Betroffene Pflanzenteile    Nadel;


Cryptocline taxicola: rötlichbraune vorjährige Nadeln
Cryptocline taxicola: Frühsymptom - vorjährige Nadeln mit dunkler Verfärbung
Cryptocline taxicola: Nadeln mit Fruchtkörpern, Form variierend
Cryptocline taxicola: Fruchtkörper lappig aufspringend
Cryptocline taxicola: aufquellende Fruchtkörper


Das gezeigte Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt. © 2006 BFW Wien. Die Bilder dürfen nur mit Quellenangabe und Einwilligung des BFW für eigene Publikationen verwendet werden. Aufnahmen in hoher Qualität können Sie ausserdem beim BFW käuflich erwerben.
Setzen Sie sich bitte hiezu mit (Institut für Waldschutz) oder , unserem Öffentlichkeitsarbeiter in Verbindung.

Index BFW | Institut für Waldschutz | Schadenstypen | zurück