Schadensanalysesystem - Schadenstyp Detailansicht
  Index BFW

Triebsterben und Schütte der Thuje - Pestalotiopsis funerea | english

Symptome    Absterben von Sämlingen: Stämmchenbasis schrumpelt ein (sieht wie eingeschnürt aus), Pflanze knickt. Bei älteren Pflanzen: Schuppennadeln werden gelb, dann braun und fallen ab. An Trieben, Zweigen, Ästen und am Stamm erscheinen linsen- bis streifenförmige eingesunkene Rindenflächen. Die Folge ist das Dürrwerden von Pflanzenteilen bzw. der ganzen Pflanze.
Bedeutung    Häufiger Schwächeparasit der Zypressengewächse. Verschiedene Vorschädigungen wie Hitze (bei Sämlingen), Dichtstand, nasse Standorte oder Wurzelschäden koennen zu Pestalotiopsis-Befall führen.
Massnahmen    Eine kurative Behandlung ist kaum sinnvoll. Vorschädigungen sollten vermieden werden.
Betroffene Baumarten    Lebensbaum (Thuje); Riesenzypresse; Scheinzypresse; Wacholder;
Betroffene Pflanzenteile    Nadel; Stamm; Trieb/Zweig/Ast;


Pestalotiopsis funerea: Scheinzypressenpflanze mit Zweigsterben
Pestalotiopsis funerea:: aus der Blattschuppe herausgequollener und danach eingetrockneter Sporen-Tropfen
Pestalotiopsis funerea:: wurstförmig aus einem Zweig hervorgequollene Sporenmassen
Pestalotiopsis funerea: braune, mehrfach quer geteilte Sporen mit charakteristischen Anhängseln



Das gezeigte Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt. © 2006 BFW Wien. Die Bilder dürfen nur mit Quellenangabe und Einwilligung des BFW für eigene Publikationen verwendet werden. Aufnahmen in hoher Qualität können Sie ausserdem beim BFW käuflich erwerben.
Setzen Sie sich bitte hiezu mit (Institut für Waldschutz) oder , unserem Öffentlichkeitsarbeiter in Verbindung.

Index BFW | Institut für Waldschutz | Schadenstypen | zurück