BFW-Logo
Institut für Waldwachstum und Waldbau
Versuchsflächen

Versuchsfläche Nr. 207 - Speichberg

Flächendaten
Versuchskategorie Standraum - Durchforstung 
Konzeption Untersuchung des Wachstums und der Stammqualität bei Hochdurchforstung mit unterschiedlicher Anzahl von Elitestämmen: Ausgehend von 500 Bäumen/ha im Haubarkeitsbestand, sollte der Buchenbestand auf das 2, 4, 6 und 8-fache dieser Stammzahl reduziert werden. 1964 wurde der Versuch als beendet angesehen.

Nachdem bei einer Besichtigung im Jahr 2002 festgestellt wurde, dass der Versuchsbestand noch vorhanden, die Grenzsteine der Vermarkung noch intakt sowie die Baumnummerierung noch erkennbar waren, wurden die Messungen wieder aufgenommen. Auf Anregung von Prof. H. STERBA wurde 2005 entschieden alle Parzellen auf eine Grundfläche von ca. 40 m² zu stellen. Es wurden 2 Varianten gewählt: Einerseits Aushieb der stärksten Bäume, andererseits der dünnsten Bäume bis überall eine Grundfläche von 40 m² erreicht wurde. Der Aushieb wurde im Winter 2005/2006 durch die ÖBF AG durchgeführt. 
Versuchsort Speichberg 
BFI Wien Umgebung 
Bundesland Niederösterreich 
Seehöhe 380 m 
Wuchsgebiet 5.1 Niederösterreichischer Alpenostrand 
Baumarten Buche;
Versuchsbeginn 1902 
Bestandesalter 130 Jahre 

Pläne
Parzellen/Kartierung Parzellenplan-Kronenkarte [2006]

Ergebnisse
Kurzfassung Der Versuch wurde 1902 von Karl BÖHMERLE in einer durch Streifenhieb entstandenen Buchenverjüngung mit 4 Parzellen zu je 500 m² Messfläche und einem ca. 2,5-3,5 m breiten Umfassungsstreifen neben Versuch 208 eingerichtet.

Die mit 15 Jahren jüngste Parzelle 1 wurde von etwa 80.000 auf 4.000, Parzelle 2 von über 90.000 auf 3.000, Parzelle 3 von 75.000 auf 2.000 und die mit 25 Jahren älteste Parzelle 4 von 50.000 auf 1.000 Bäume/ha gestellt. Dem planmäßigen Standraum entsprechend wurde der restliche Bestand geköpft. Die Elitestämme wurden geastet und wiederholt freigeschnitten, weil die geköpften Buchen wieder stark austrieben. Bis 1921 blieben die Stammzahlen in etwa auf dem Ausgangsniveau, wobei von tief herabreichenden, sperrigen Kronen berichtet wurde. Weitere stärkere Eingriffe wurden 1926, 1931 und 1940 durchgeführt.
 
Publikationen
Links Ertragskundliche Grundlagen zur Buchenbewirtschaftung
Grafiken BHD-Verteilung Aushieb 2005
Stammzahl und Grundfläche
Tabellen Kennziffern_2011

Fotos
Kein Bild vorhanden
Grenze gegen Vfl 208 [ 2002 ]
***
Kein Bild vorhanden
Parzelle 2 [ 2002 ]
***
Kein Bild vorhanden
Parzelle 3 [ 2002 ]
***