BFW-Logo
Institut für Waldwachstum und Waldbau
Versuchsflächen

Versuchsfläche Nr. 305 - Rauchwart-Birkenwald

Flächendaten
Versuchskategorie Standraum - Durchforstung 
Konzeption Ziel des Versuches ist die Erziehung möglichst hochwertiger Kiefernbestände durch verschiedene Behandlungsvarianten. Es sind 3 unterschiedliche Stammzahlhaltungen - gesteuert über die Oberhöhe - vorgesehen. Weiters erfolgte eine Astung von ca. 700 Kiefern/ha. 
Versuchsort Rauchwart-Birkenwald 
BFI Burgenland Süd 
Bundesland Burgenland 
Seehöhe 290 m 
Wuchsgebiet 8.2 Subillyrisches Hügel- und Terrassenland 
Baumarten Kiefer;
Versuchsbeginn 1970 
Bestandesalter 60 Jahre 

Pläne
Parzellen/Kartierung Kartierung_2014

Ergebnisse
Kurzfassung Der Schneebruch im Jahre 1985 führte zu einem Totalausfall der Variante mit dem unbehandelten Bestand. Bei der am stärksten stammzahlreduzierten Variante betrugen die Ausfälle ca. 2%. Standraumregulierung muß bei Kiefer in Lagen mit Schneebruchgefahr möglichst frühzeitig einsetzen. Bei einer Oberhöhe um 6 m sollten nicht mehr als 2500 bis 3000/ha Bäume verbleiben. 
Publikationen
Links
Grafiken Behandlungsvarianten
Grundfläche_Gesamtwuchsleistung_Zuwachs
Schneebruch
Stammzahl_Oberhöhe_DG_HD-Wert
Tabellen Bestandeskennziffern_2014

Fotos
Kein Bild vorhanden
Foto 1 der Versuchsfläche [ 2005 ]
***
Kein Bild vorhanden
Foto 2 der Versuchsfläche [ 2005 ]
***
Kein Bild vorhanden
Foto 3 der Versuchsfläche [ 2005 ]
***