BFW-Logo
Institut für Waldwachstum und Waldbau
Versuchsflächen

Versuchsfläche Nr. 307 - Kohfidisch-Schützerwald

Flächendaten
Versuchskategorie Standraum - Durchforstung 
Konzeption Ziel des Versuches ist die Erziehung möglichst hochwertiger Kiefernbestände durch verschiedene Behandlungsvarianten. Es sind eine unbehandelte Variante und drei unterschiedliche Stammzahlhaltungen vorgesehen:
(1) Bei Versuchsbeginn Reduktion der Stammzahl um die Hälfte
(2) Bei Versuchsbeginn Entnahme jeder 6. Reihe, nach 5 Jahren Entnahme der Mittelreihe und schlechtwüchsiger Kiefern und Protzen
(3) Bei Versuchsbeginn Entnahme jeder 2. Reihe und schlechtwüchsiger Kiefern und  Protzen  
Versuchsort Kohfidisch-Schützerwald 
BFI Burgenland Süd 
Bundesland Burgenland 
Seehöhe 240 m 
Wuchsgebiet 8.2 Subillyrisches Hügel- und Terrassenland 
Baumarten Kiefer;
Versuchsbeginn 1970 
Bestandesalter 59 Jahre 

Pläne
Parzellen/Kartierung Kartierung [2014]

Ergebnisse
Kurzfassung Die Versuchsanlage erfolgte 1970 durch Anlage von 4 Parzellen zu je 1750 m2. Die Messflächen (1000 m2) wurden mit einem 5 m breiten Umfassungsstreifen umrandet. In unmittelbarer Nähe dieses Versuches wurden 2 weitere Versuchsflächen mit dem gleichen Versuchsprogramm angelegt (Versuche 306 und 308). Die einzelnen Varianten wurden somit 5mal wiederholt.

Bei den Schneebruchschäden im Jahre 1985 wurden die Bestände der unbehandelten Variante und der mit hoher Stammzahlhaltung total zerstört.
 
Publikationen
Links
Grafiken G_GWL_LV_LG
N_HO_DG_HD
Tabellen Leistungstabelle [2014]
Versuchsplan

Fotos
Kein Bild vorhanden
Parzelle 32 [ 2014 ]
***