Deutsch    English
Ausbildungsstätten Fachinstitute
Institut für Waldschutz
Mitarbeiter suchenSuche
Job! Wir suchen eine Chemikerin,
einen Chemiker für den Wald
Das Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW) sucht für die Abteilung Immissions- und Pflanzenanalyse

eine/n Chemiker/-in (MSc, Mag., Dipl. Ing, oder Dr.).

Die Abteilung befasst sich mit der Bioindikation mit Waldbäumen (Feststellung der Einwirkung von Luftverunreinigungen sowie der Erfassung Nährstoffversorgung) und mit Depositionsmessungen (Stoffeinträge im Freiland und im Bestand).  Die Abteilung ist sowohl in Österreich als auch international gut vernetzt. Details dazu siehe: https://bfw.ac.at/rz/bfwcms.web?dok=2628

Aufgaben

  • Koordination der Labortätigkeiten der Abteilung
  • Unterstützung der MitarbeiterInnen bei chemisch analytischen Fragen und apparativen Problemen
  • Beratung von Behörden, Waldbesitzern sowie privaten Probeneinsendern
  • Organisation, Auswertung und Präsentation von internationalen Ringversuchen
  • Verfassen von wissenschaftlichen Projektanträgen sowie eigenverantwortliche Betreuung dieser Projekte
  • Verfassen von Berichten und Veröffentlichungen
  • Messung von Aufschlusslösungen auf der ICP-OES
  • Befundung von Messergebnissen

Erfordernisse

  1. Abgeschlossenes Universitätsstudium der Chemie
  2. Fachkenntnisse im Bereich anorganische Elementanalytik (ICP-OES, Elementaranalysatoren) sowie Ionenchromatographie sind von Vorteil
  3. Erfahrung  in Akquise  und Durchführung von wissenschaftlichen Projekten ist erwünscht
  4. Gute Englischkenntnisse
  5. Fähigkeit zur Teamarbeit, Kommunikationsfähigkeit und Sozialkompetenz sind erforderlich
  6. Bereitschaft zu gelegentlichen Außendiensten; Führerschein B ist erforderlich
  7. Gute EDV Kenntnisse – insbesondere Kenntnisse mit Oracle Datenbanken und PLSQL sind von Vorteil
  8. Kenntnisse im Bereich Arbeitssicherheit im Labor sowie in den Prinzipien der Qualitätssicherung
  9. Selbstständigkeit und Eigeninitiative, Flexibilität und hohe Einsatzbereitschaft
  10. Österreichische Staatsbürgerschaft oder Staatsangehörigkeit eines Landes, dessen Angehörigen Österreich aufgrund eines Staatsvertrages im Rahmen der europäischen Integration dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie österreichischen Staatsbürger/innen

Dienstrechtliches

Dienstantritt ehestmöglich, zunächst befristet für die Dauer von 1 Jahr mit Option eines unbefristeten Dienstvertrages
Beschäftigungsausmaß: Vollzeit
Entlohnung: Das Monatsentgelt für Vertragsbedienstete beträgt mindestens ¤ 2.769,00 brutto/Monat (Entlohnungsgruppe v1, Bewertungsgruppe v1/1). Dieses erhöht sich entsprechend anrechenbarer Vordienstzeiten sowie ab Übernahme von Personal-/Budgetverantwortlichkeiten.
Dienstort: Seckendorff-Gudent-Weg 8, 1131 Wien

Sonstiges

Auf § 43 in Verbindung mit §11b bzw. §11c des Bundes-Gleichbehandlungsgesetz, wonach Frauen, die gleich geeignet wie männliche Bewerber sind, bei der Betrauung mit der Stelle bevorzugt werden, wird verwiesen.
Bewerbungen samt Lebenslauf & Publikationsliste sind bis spätestens 17.12.2018 unter Anführung der Gründe, welche die/den Bewerberin/Bewerber für diese Funktion als geeignet erscheinen lassen, in einem verschlossenem Kuvert mit dem Vermerk „Dipl. ChemikerIn“ an die Abteilung Immissions- und Pflanzenanalyse des Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent Weg 8, oder auf elektronischem Weg an folgende Mailadresse: alfred.fuerst@bfw.gv.at zu richten.

Wien, 22. Oktober 2018

NÜTZLICHE LINKS

Das BFW
Fachinstitute
Ausbildungsstätten
Bundesamt für Wald
Impressum

Datenschutzerklärung
INTERESSANTE WEBSEITEN

ISSW 2018 Innsbruck Herkunftsberatung Bodenkarte
FOLGEN SIE UNS

Youtube Facebook

Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 878 38-0, direktion@bfw.gv.at
BFW © 2018