Deutsch    English
Ausbildungsstätten Fachinstitute
Institut für Waldwachstum und Waldbau
Mitarbeiter suchenSuche
Hilfsmittel zur Erhebung und Bewertung von Verbiss- und Fegeschäden. 2. Auflage
Diverse Veröffentlichungen Nr. 30

Pollanschütz, J.; Neumann, M. (Hrsg.): HILFSMITTEL zur Erhebung und Bewertung von Verbiß- und Fegeschäden. 2. Auflage + Berechnungsdiskette

Verbißtafel-Formular

Berechnung der Einzelpflanzenschäden (in Euro)

Anhang [pdf 147KB]

Auszug
Anhang [pdf 308 KB]

Kurzfassung

Als Hilfsmittel zur gutachtlichen Abschätzung sind in dieser Broschüre Tabellen des zu erwartenden Ertragsausfalles nach Verbiß- und Fege-schäden an Jungpflanzen angeführt. In Abhängigkeit vom Wuchsalter der Verjüngung und nach drei Standortsgüteklassen sind pro Pflanze je nach Intensität der Schädigung unterschieden monetäre Entschädigungen tabelliert. Außerdem werden Richtlinien und Rahmenwerte sowohl für die praktische Durchführung eines Bewertungsverfahrens als auch für eine umfassende Schadensabgeltung zusammenfassend dargestellt.

Schlüsselworte

Verbißschäden, Fegeschäden

Abstract

(Tools for assessment and evaluation of damage through browsing and fraying) The tables compiled in this brochure are to be used for the estimation of prospective losses of yield after browsing or fraying on forest regeneration. Depending on the age of regeneration amounts of compensation are computed per single plant for different intensities of damage according to three categories of yield classes. Moreover princi-ples and standard values are given facilitating assessment procedures and providing guidelines for comprehensive financial compensations.

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung
2. Zu beachtende Entschädigungskomponenten
3. Verfahren zur Bewertung der Einzelpflanzenschäden
3.1 Verfahren bei jährlicher Erhebung
3.2 Verfahren bei Erhebung mehrjähriger Schädigungen
4. Was ist zu erheben?
5. Beschreibung der Schädigungsgrade
5.1 Verbißschädigungen
5.1.1 Schädigungsgrad schwach
5.1.2 Schädigungsgrad mittel
5.1.3 Schädigungsgrad stark (Totalschaden)
5.2 Totalschaden durch Fegen (oder Schlagen)
5.3 Schälschäden in Jungbeständen
6. Bestimmung der Standortsgüte
6.1 Bestandesoberhöhe und Alter
6.2 5-jähriger Höhenzuwachs über Brusthöhe
7. Ermittlung des Wuchsalters
8. Bestimmung des Zeitlohnindex
9. Pflanzenzahl pro Hektar
10. Schädigungsbedingte Kosten je Pflanze
10.1 Schädigungsgrade schwach und mittel .
10.2 Schädigungsgrad stark(Totalschaden)
11. Richt- und Rahmenwerte für Zweifelsfälle
12. Hinweise zur Durchführung der Erhebungen
Zusammenfassung
Summary
Literatur
Anhang: Bewertungsbeispiele

Pollanschütz J., Neumann M. (Hrsg.)
NÜTZLICHE LINKS

Das BFW
Fachinstitute
Ausbildungsstätten
Bundesamt für Wald
Impressum


INTERESSANTE WEBSEITEN

Borkenkäfer Monitoring ISSW 2018 Innsbruck Herkunftsberatung Bodenkarte
FOLGEN SIE UNS

Youtube Facebook

Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 878 38-0, direktion@bfw.gv.at
BFW © 2017