BFW, Winter F., Thalmayer Th., Unger G.,Gologich G., Feinschlag Ch., Kirisits Th., Weißenbacher L., Schweinzer K.-M.[Kamera, Schnitt, Fotos, Videos, Karten], 2017:
Die Esche - eine Baumart in Not..
youtube-Waldforschung- Videos, Wien: https://www.youtube.com/watch?v=zW8-PkC_uPI. 23.01.2017

Bressler S., Klatte-Asselmeyer V., Fischer A., Paule J., Dobe¨ Ch. , 2017:
Variation in genome size in the Valeriana officinalis complex resulting from multiple chromosomal evolutionary processes. .
Preslia, Prag, (89): 41-61

Dobes Ch., Konrad H., Geburek Th., 2017:
Potential Population Genetic Consequences of Habitat Fragmentation in Central European Forest Trees and Associated Understorey Species—An Introductory Survey..
Diversity, 9(9): doi:10.3390/d9010009

Dominguez-Guerrero I.K., Rocío Mariscal-Lucero S.del, Hernández-Díaz J.C., Heinze B., Prieto-Ruiz J.A., Wehenkel Ch. , 2017:
Discrimination of Picea chihuahuana Martinez populations on the basis of climatic, edaphic, dendrometric, genetic and population traits..
PeerJ, (12 June): 19 S

Geburek Th., 2017:
Gesicht des Waldes verändert sich dauerhaft..
Kurier, Wien, (10.April.2017): 17

Geburek Th., 2017:
Hilfe zur Rettung der Esche..
In: Jahresbericht 2016 / Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW), Wien: 12-13

George J.-P., Grabner M., Karanitsch-Acker S., Mayer K., Weißenbacher L., Schueler S., 2017:
Genetic variation, phenotypic stability, and repeatability of drought response in European larch throughout 50 years in a common garden experiment. .
Tree Physiology, Oxford 37(1): 33-46.

Hantemirova E.V., Heinze B., Knyazeva S.G., Musaev A.M., Lascoux M., Semerikov V.L., 2017:
A new Eurasian phylogeographical paradigm? Limited contribution of southern populations to the recolonization of high latitude populations in Juniperus communis L. (Cupressaceae)..
Journal of biogeography, Oxford, 44(2): 271-281

Heinze B., 2017:
Genetische Analysen in österreichischen Eschenbeständen: wie viel Vielfalt wird verloren gehen? .
BFW-Praxisinformation, Wien, (43): 27-31

Heinze B., 2017:
Progressive mortality of Fraxinus species in Austria caused by Ash-dieback, in the context of Europe. .
In: https://www.waldwissen.net/waldwirtschaft/schaden/pilze_nematoden/bfw_esche_international/index_EN. 17.08.2017

Heinze B., 2017:
Weißtannen-Genom erforschen..
Forstzeitung, Wien, (6): 13-15

Heinze B. , 2017:
Bei uns und über dem Gartenzaun: die Entwicklung des Eschentriebsterbens in Österreich im europäischen Kontext..
BFW-Praxisinformation, Wien, (43): 7-12

Heinze B., Fussi B., 2017:
Pre-disease Levels of Genetic Diversity and Differentiation among Common Ash (Fraxinus excelsior L.) Seedlots in Austria..
Baltic Forestry, Kaunas, 23(1): 198-208

Heinze B., Tiefenbacher H., Litschauer R.+, Kirisits T., 2017:
Ash dieback in Austria – history, current situation and outlook..
In: Dieback of European Ash (Fraxinus spp.)– Consequences and Guidelines for Sustainable Management/Rimvydas V., Rasmus E. [Eds.], Swedish University of Agricultural Sciences, Uppsala: 33-52

Konrad H., Golesch G., George J.-P., Schüler S., Geburek Th., Ramskogler K., 2017:
Vom Wert des Saatgutes. .
Forstzeitung, Wien, (6): 10-12

Mayer P., Freudenschuss A., Jandl R., Lackner M., 2017:
Der Wald in der Klimapolitik..
BFW-Praxisinformation, Wien, (44): 3-6

Schreck M. [Red.], Lackner Ch. [Red.], Khorchidi M. [Übers.], Goff D. [Übers.], Lackner M. [Übers.], 2017:
BFW - We know all about Forests. 2nd edition..
Diverse Veröffentlichungen / Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft, Wien, (95): 14 S

Schüler S., George J.-Th., Grabner M.,, 2017:
Trockenstress im Wald: Unterschiede zwischen Baumarten und Herkünften..
BFW-Praxisinformation, Wien, (44): 23-26

Schwanda K., Unger G.M., Cech Th.L., 2017:
Der Krankheitszyklus des Eschentriebsterbens..
BFW-Praxisinformation, Wien, (43) : Poster

Tiefenbacher H., 2017:
Ulmenwelke, Eichen- und Eschentriebsterben – Ein Auwald-Drama. .
In: https://www.waldwissen.net/waldwirtschaft/schaden/pilze_nematoden/bfw_esche_auwald/index_DE. 10.06.2017

Unger G.M., Kirisits T., Konrad H., Schüler S., Geburek Th., 2017:
Züchtungs- und Erhaltungsinitiative "Esche in Not" – Unterstützung weiterhin gefordert..
In: https://www.waldwissen.net/waldwirtschaft/schaden/bfw_esche_initiative/Index_DE. 23.08.2017

Chakraborty D., Wang T., Andre K., Konnert M., Lexer M.J., Matulla Ch., Weißenbacher L., Schüler S., 2016:
Adapting Douglas-fir forestry in Central Europe: evaluation, application, and uncertainty analysis of a genetically based model..
European Journal of Forest Research, Berlin, 135(5): 919–936

Christe C., Stölting K.N., Bresadola L., Fussi B., Heinze B., Wegmann D., Lexer C. , 2016:
Selection against recombinant hybrids maintains reproductive isolation in hybridizing Populus species despite F1 fertility and recurrent gene flow. .
Molecular Ecology, Oxford, 25(11): 2482-2498

Dangl J., Formanek S., Forstner M., Frybort St., George J.-P., Schüler S., Hasenauer H., Teischinger A., 2016:
Die FEHRA..
Lignovisionen, Wien, (31): 285 S

Geburek Th., 2016:
Saatgut ernten - richtig gemacht..
Forstzeitung, Wien, 127(6): 10-11

Geburek Th., Konrad H., 2016:
Rudolf Litschauer +..
AFZ-Der Wald, München, 71(19): 62

Ginko E., Dobe¨ Ch., Saukel J., 2016:
Suitability of Root and Rhizome Anatomy for Taxonomic Classification and Reconstruction of Phylogenetic Relationships in the Tribes Cardueae and Cichorieae (Asteraceae)..
Scientia Pharmaceutica, Wien, 84(4): 585-602

Heinze B., 2016:
Auwald: Prägende Baumartren kämpfen ums Überleben..
Forstzeitung, Wien, 127(4): 14

Heinze B., 2016:
Auwaldbewirtschaftung zwischen Holzproduktion, neuen Schädlingen und Krankheiten sowie Naturschutz. .
In: http://www.waldwissen.net/wald/naturschutz/gewaesser/bfw_auwaldbewirtschaftung/index_DE. 30.6.2016

Heinze B., 2016:
Die Entwicklung des Eschentriebsterbens in Österreich im europäischen Kontext. .
In: https://www.waldwissen.net/waldwirtschaft/schaden/pilze_nematoden/bfw_esche_international/index_DE. 11.06.2017

Heinze B., 2016:
Von "Modellbaumarten" lernen..
Forstzeitung, Wien, 127(6): 12-13

Heinze B., 2016:
Wasser.Wald: Auswaldbewirtschaftung zwischen Holzproduktion, neuen Schädlingen und Krankheiten sowie Naturschutz..
BFW-Praxisinformation, Wien, (40: 6-8

Jansen S., Geburek Th., 2016:
Historic translocations of European larch (Larix decidua Mill.) genetic resources across Europe – A review from the 17th until the mid-20th century..
Forest Ecology and Management, Amsterdam, 379: 114–123

Konrad H., Geburek Th., Schüler S., 2016:
Dynamische Generhaltung stellt Funktionen unserer Wälder sicher..
In: Waldwissen.net: http://www.waldwissen.net/waldwirtschaft/waldbau/genetik/bfw_generhaltung/index_DE. 19.07.2016

Konrad H., Schüler S., Geburek Th., 2016:
Dynamische Generhaltung in den Wäldern Österreichs und Europas..
Forstzeitung, Wien, 127(6): 8-10

Konrad H., Schüler S., Geburek Th., Kirisits Th., 2016:
Züchtungs- und Erhaltungsinitiative "Esche in Not".
Forstzeitung, Wien, 127(4): 12-13

Reyes-Murillo C.A., Hernández-Díaz J.C., Heinze B., Prieto-Ruiz J.Á., López-Sánchez C.A., Wehenkel Ch., 2016:
Spatial genetic structure in seed stands of Pinus lumholtzii B.L.Rob. & Fernald in Durango, Mexico..
Tree Genetics & Genomes, Berlin, 12(64): 10 S. doi:10.1007/s11295-016-1023-x

Schüler S., George J.-P., 2016:
Genetik der Weisskiefer (Pinus sylvestris L.): Schlüssel zum Verständnis ihrer Naturgeschichte und Voraussetzung für stabile Wälder im Klimawandel..
Lignovisionen, Wien, (31): 43-49

Schüler S., Konrad H., 2016:
Dynamische Generhaltung in Europas Wäldern: Paneuropäische Konzepte nehmen Gestalt an..
Schweizerische Zeitschrift für Forstwesen, Zürich, 167(6) : 326-332

Schüler S., Konrad H., Geburek Th., Trujillo-Moya C., Grabner M., 2016:
Fichten-Genvariation mit höherer Trockentoleranz..
Forstzeitung, Wien, 127(6): 16-17

Schüler S., Konrad H., Geburek Th., Trujillo-Moya C., Grabner M., Sehr E., Fluch S., 2016:
Fichte im Trockenstress: Genetische Variation als Schlüssel für zukünftigen Anbau..
In: Waldwissen.net: http://www.waldwissen.net/waldwirtschaft/waldbau/genetik/bfw_fichte_trockenstress/index_DE. 19.07.2016

Schüler S., Lackner M., 2016:
SUSTREE soll genetische Baumvielfalt über Grenzen hinweg sicherstellen. .
Grüner Spiegel, Graz, (4): 12

Schüler S., Weißenbacher L., 2016:
Unterwegs in der Heimat der Douglasie..
Forstzeitung, Wien, 127(2): 34-35

Schüler S., Weißenbacher L., 2016:
Unterwegs in der Heimat der Douglasie (Teil 2)..
Forstzeitung, Wien, 127(3): 36-37

Brandstetter M., Müller-Riemenschneider K., Tomiczek Ch., 2015:
Holz zerstörende Pilze: Einteilung in drei Gefahrenstufen. ~~~ 5. Auflage ~~~.
Diverse Veröffentlichungen / Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft, Wien, (74): 44 Tafeln

Chakraborty D., Wang T., Andre K., Konnert M., Lexer M.J., Matulla Ch., Schüler S., 2015:
Selecting Populations for Non-Analogous Climate Conditions Using Universal Response Functions: The Case of Douglas-Fir in Central Europe..
PLoS ONE 10(8): e0136357. doi:10.1371/journal.pone.0136357

Dobe¨ Ch., Hülber K., Moser D., Tribsch A., 2015:
The eco-geography of sexual and apomictic polyploids in Potentilla puberula (Rosaceae). .
In: GfOe Annual Meeting 2015. Ecology for a sustainable future / Bredemeier M. (Ed.), Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie, Göttingen, (45): 121-122

Dobe¨ Ch., Lückl A., Kausche L., Scheffknecht S., Prohaska D., Sykora Ch., Paule J. , 2015:
Parallel origin of apomixis in two diverged evolutionary lineages of the rosaceous tribe Potentilleae. .
Botanical Journal of the Linnean Society, Oxford, (177): 214-229.

Geburek Th., Jansen S., 2015:
Alpines Lärchensaatgut veränderte in zahlreichen Regionen Europas den Genpool..
Jahresbericht 2014 / Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW), Wien: 35

Geburek Th., Jansen S., Konrad H., 2015:
Europaweiten Handel mit forstlichem Vermehrungsgut besser dokumentieren..
Jahresbericht 2014 / Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW), Wien: 25

Geburek Th., Lackner Ch. [Red.], 2015:
Biodiversität im Wald. .
BFW-Praxisinformation, Wien, (37): 32 S

Geburek Th., Schüler S. , 2015:
Forstwirtschaft und Naturschutz retten Esche..
Jahresbericht 2014 / Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW), Wien: 36

George J.-P., Konrad H., Collin E., Thevenet J., Ballian D., Idzojtic M., Kamm U., Zhelev P., Geburek Th. , 2015:
High molecular diversity in the true service tree (Sorbus domestica) despite rareness: data from Europe with special reference to the Austrian occurrence..
Annals of Botany, Oxford, 115(7): 1105-1115

George J.-P., Schüler S. , 2015:
Trockenstress wirkt sich unterschiedlich auf Tannenarten aus..
Jahresbericht 2014 / Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW), Wien: 42

George J.-P., Schüler S., Karanitsch-Ackerl S., Mayer K., Klumpp R.T., Grabner M. , 2015:
Inter- and intra-specific variation in drought sensivity in Abies spec. and its relation to wood density and growth traits..
Agricultural and forest meteorology, Amsterdam, (214-215): 430-443

Guarino F., Cicatelli A., Brundu G., Heinze B., Castiglione St., 2015:
Epigenetic Diversity of Clonal White Poplar (Populus alba L.) Populations: Could Methylation Support the Success of Vegetative Reproduction Strategy?.
PLoS ONE 10(7): e0131480. doi:10.1371/journal.pone.0131480

Heinze B., Mengl M., Slunsky R., Jahn D., 2015:
Dem Saatgut auf der Spur..
Forstzeitung, Wien, 126(8) : 14-15

Höbarth M., Kirisits T., Hoch G., Konrad H., Geburek Th., Cech, Th.L., Schüler S., 2015:
Esche in Not..
Forstzeitung, Wien, 126(8) : 6-7

Jandl R., Bauhus J., Bolte A., Schindlbacher A., Schüler S. , 2015:
Effect of Climate-Adapted Forest Management on Carbon Pools and Greenhouse Gas Emissions..
Current Forestry Reports, Berlin, 1:1-7

Kirisits Th., Freinschlag Chr. Schüler S., Geburek Th., 2015:
Eine Pilzkrankheit gefährdet die Esche..
Forst Jahrbuch 2016, Wien: 161-164

Konrad H., Geburek Th., 2015:
Genetische Vielfalt: Warum brauchen wir Generhaltungswälder und -plantagen?.
In: Waldwissen.net: http://www.waldwissen.net/waldwirtschaft/waldbau/genetik/bfw_generhaltungswaelder/index_DE. 06.07.2015

Konrad H., Geburek Th. , 2015:
Genetische Vielfalt: Warum brauchen wir Generhaltungswälder und -plantagen?.
BFW-Praxisinformation, Wien, (37): 20-23

Konrad H., Schüler S., 2015:
Fichtenforschungsprojekt "Green Heritage II" im Endspurt..
FHP Newsletter, Wien,(2): 22-24

Loo M. van , Hintsteiner W., Pötzelsberger E., Schüler S., Hasenauer H., 2015:
Intervarietal and intravarietal genetic structure in Douglas-fir: nuclear SSRs bring novel insights into past population demographic processes, phylogeography, and intervarietal hybridization..
Evolution and Ecology, Berlin, 5(9): 1802–1817

Mihretie Z., Schueler S., Konrad H., Bekele E., Geburek T., 2015:
Patterns of genetic diversity of Prunus africana in Ethiopia: hot spot but not point of origin for range-wide diversity..
Tree Genetics & Genomes, Berlin, (11): 118

Schüler S. , 2015:
Chancen und Risiken für den Douglasienanbau in Österreich..
Jahresbericht 2014 / Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW), Wien: 24

Schüler S., Konrad H., 2015:
Retten wir die Esche..
Landwirt, Wien, (21): 92-93

Schüler S., Konrad H., Cech T., Hoch G., Geburek T., 2015:
Eschentriebsterben: Unterstützung für Resistenzzüchtung gesucht!.
Aktuell, Land&Forst Betriebe Österreich, Wien, (3): 16-17

Schüler S., Liesebach M., 2015:
Latitudinal population transfer reduces temperature sum requirements for bud burst of European beech..
Plant Ecology, Berlin, 216(1): 111–122

Stölting K.N., Paris M., Meier C., Heinze B., 2015:
Genome-wide patterns of differentiation and spatially varying selection between postglacial recolonization lineages of Populus alba (Salicaceae), a widespread forest tree..
New Phytologist, Malden, (207): 723-734

Weißenbacher L., 2015:
Forstleute beeinflussen in hoher Eigenverantwortung das Waldbild der Zukunft..
Österreichische Försterzeitung, Wien, 103(2): 5-7

Zimmera M., Auge H., Wühlisch G. von , Schüler S., Haase J., 2015:
Environment rather than genetic background explains intraspecific variation in the proteinprecipitating capacity of phenolic compounds in beech litter.s.
Plant Ecology & Diversity, Abingdon, 8(1): 73-79

Aleksic J.M., Geburek Th., 2014:
Quaternary population dynamics of an endemic conifer, Picea omorika, and their conservation implications..
Conservation Genetics, Amsterdam, (15): 87-107

Cech Th.L., 2014:
Rosellinia mycophila - Schäden an Fichtenpflanzen..
Forstschutz Aktuell, Wien, (59): 15-17

Geburek Th., 2014:
Next Generation Larix : Lärche XXL - Steigerung der Leistungsfähigkeit bei der Baumart Lärche..
Jahresbericht 2013 / Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW) : 36

Geburek Th., Konrad H., Schüler S., Skorpik P., Eberhardt M., Fluch S., 2014:
¬Der¬ Apfel fällt nicht weit vom Stamm..
Forstzeitung, Wien, 125(6): 8-9

Geburek Th., Schüler S., Weißenbacher L., 2014:
Genetisches Material für den subalpinen Schutzwald: (K)ein Thema!?.
In: Waldwissen.net: http://www.waldwissen.net/waldwirtschaft/waldbau/bergwald/bfw_genetik_schutzwald/index_DE. 31.03.2014

Geburek Th., Schüler S., Weißenbacher L., 2014:
Genetisches Material für den subalpinen Schutzwald: (K)ein Thema!?.
BFW-Praxisinformation, Wien, (34): 25-28

Heinze B., Koziel-Monte A., Jahn D., 2014:
Analysis of Variation in Chloroplast DNA Sequences..
In: Molecular Plant Taxonomy: Methods and Protocols/Besse P.[ed.]. Methods in Molecular Biology, (1115): 85-1120

Kuch K., Cech Th.L., Konrad H., Bedlan G., 2014:
Erstnachweis von Diplodia mutila an Ligustrum vulgare - Beiträge zur Taxonomie von Botryosphaeria stevensii Shoemaker = First report of Diplodia mutila on Ligustrum vulgare, taxonomy of Botryosphaeria stevensii Shoemaker..
Journal für Kulturpflanzen, Stuttgart, 66(4): 136-143

Pavia I., Mengl M., Gaspar M.J., Carvalho1 A., Heinze B., Lima-Brito1 J., 2014:
Preliminary evidence of two potentialy native populations of Pinus sylvestris L. in Portugal based on nuclear and chloroplast SSR markers = Vorläufige Hinweise auf den bodenständigen Status zweier Pinus sylvestris L. Populationen in Portugal auf der Basis von nukleären und Chloroplasten-SSR Markern..
Austrian Journal of Forest Science, Wien, 131(1): 1-22

Schueler S., Falk W., Koskela J., Lefèvre F., Bozzano M., u.a., 2014:
Vulnerability of dynamic genetic conservation units of forest trees in Europe to climate change..
Global Change Biology, Oxford, 20(5): 1498-1511

Schüler S., 2014:
AdaptTree : Die Bedeutung epigenetischer Variation für die natürliche Anpassung von Bäumen an den Klimawandel. .
In: Austrian Climate Research Programme in essence = Berichte zur Klimafolgenforschung. 2014. Forstwirtschaft, Wien: 24-25

Schüler S., 2014:
Bei Risiken und Nebenwirkungen : DouglAS: Nutzung der innerartlichen Variation für stabile und ertragreiche Douglasienwälder..
Jahresbericht 2013 / Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW), Wien: 38

Schüler S., 2014:
DouglAS : Chancen und Risiken für den Douglasienanbau in Österreich. Nutzung der innerartlichen Variation für stabile und ertragreiche Douglasienwälder..
In: Austrian Climate Research Programme in essence = Berichte zur Klimafolgenforschung. 2014. Forstwirtschaft, Wien: 32-37

Schüler S., 2014:
Douglasienanbau - Perspektiven im Klimawandel..
Kärntner Bauer, Klagenfurt, 171(21): 6-7

Schüler S., 2014:
Mit der richtigen Herkunft sicher zum Erfolg!!.
Kärntner Forstverein Information, Klagenfurt, (75) : 31

Steiner H., Schweinzer K.-M., Frank G., 2014:
Das Naturwaldreservat Stauf..
Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft, Wien: 12 S

Weißenbacher L., 2014:
Die Vogelkirsche im Fokus der Herkunftsforschung..
In: Waldwissen.net: http://www.waldwissen.net/waldwirtschaft/waldbau/genetik/bfw_vogelkirsche_herkunft/index_DE. 16.09.2014

Weißenbacher L., Regner B., Schüler S., Eberhardt M., 2014:
Einsatz von Fernerkundungsmethoden für Aufnahmen des IUFRO Fichtenprovenienzversuchs 1964/68 - eine alternative Methode zur Bestimmung aller Baumhöhen in Herkunftsversuchen..
4. Jahrestagung der Sektion Forstgenentik/Forstpflanzenzüchtung vom 10.-12. September 2014 in Teisendorf/Bayern; Abstract: 1 S

Weißenbacher L., Regner B., Schüler S., Eberhardt M. , 2014:
Einsatz von Fernerkundungsmethoden für Aufnahmen des IUFRO Fichtenprovenienzversuchs 1964/68 - eine alternative Methode zur Bestimmung aller Baumhöhen in Herkunftsversuchen..
Poster präsentiert anlässlich der 4. Jahrestagung der Sektion Forstgenentik/Forstpflanzenzüchtung vom 10.-12. September 2014 in Teisendorf/Bayern: Poster