Forstliche Seilbringungsanlagen Modul 1, Seilbringungsgrundkurs - Zertifikatslehrgang

Kurstermin verstrichen
Kursinformation
Kursnummer OS22-28
Beginn 21.02.2022 09:00
Ende 25.02.2022 12:15
Veranstaltungsort Ossiach
Mitveranstalter  
Min. Teilnehmer 10 
Max. Teilnehmer 12 
Anmeldeschluss 21.02.2022 
Teilnahmevoraussetzung  
Beschreibung Die österreichische Gebirgsforstwirtschaft ist im hohen Maße auf den Einsatz von forstlichen Seilgeräten angewiesen. Die Grundsätze der Einsatzplanung des Auf- und Abbaues sowie des Betriebes von Seilgeräten wird in diesem Zertifikatslehrgang gelehrt. Effiziente Seilkrantechnologie kann wesentlich zur betrieblichen Wertschöpfung beitragen. Lehrinhalte: Aufbau und Arbeitsweise von Seilbringungsanlagen, Einsatzplanung und -organisation, Materialkunde und Ausrüstung, Mechanik, Elektrotechnik und Hydraulik, Sicherheitseinrichtungen und Arbeitnehmerschutzvorschriften, Montage, praktischer Betrieb und Demontage von Bergaufseilsystemen, Leistung- und Kostenüberlegungen, Praktische Bedienung von Seilbringungsanlange
Wird als Ausbildungsmodul zum Forstfacharbeiter anerkannt. Der Kurs wird veranstalterseitig gefördert. Förderungen können für den folgenden Personenkreis gewährt werden: Personen, die eine LFBIS-Betriebsnummer angeben können, bei der Sozialversicherung der Bauern versichert sind (Nachweis - Auszug aus dem SVS Datenblatt -Versicherungsgruppe Bauern), oder die einen Grundbuchauszug übermitteln, woraus der Besitz eines Waldes ersichtlich ist. Für alle anderen Personen wird der nicht geförderte Kursbeitrag verrechnet.
Kursthemen Holzrückung & mechanisierte Arbeitsverfahren
Veranstaltungstyp Veranstaltergeförderter Kurs
Zielgruppen Bäuerliche Waldbesitzer
Forstarbeiter
Forstpersonal
Forstunternehmer
Interessierte
Praktiker (Maschinenerfahrung)
Waldbesitzer allgemein
Mitzubringen Gesetzliche Schutzausrüstung
Kursbetreuer Fankhauser Thomas 
Ansprechperson Fankhauser Thomas 

Kurskosten
Nicht geförderter Kursbeitrag 750,00 
Geförderter Kursbeitrag 250,00 
Verpflegungskosten  
Kosten Nächtigung  
Kosten Frühstück  
Kosten Mittagessen  
Kosten Abendessen  

Förderung
Programm Ländliche Entwicklung Ja 
Teilnehmerförderung möglich Nein 
Förderung über Bildungskonto  
Antragsdokumente