Deutsch    English
Ausbildungsstätten Fachinstitute
Institut für Waldgenetik
Mitarbeiter suchenSuche
Biodiversität im Wald - Die neue BFW-Praxisinformation
Die Biodiversität im Wald ist gegenwärtig ein Thema, dem sich Expertinnen und Experten aus den Bereichen Forstwirtschaft, Naturschutz und Forschung beim BFW-Praxistag 2015 in Wien in einer spannenden Diskussion gestellt haben. Die Referate sind in dieser BFW-Praxisinformation zusammengefasst.

Eine Kernaufgabe des BFW ist es, als Schnittstelle zwischen Politik und Wissenschaft zu agieren und die Politik in ihren Entscheidungen zu beraten. Gemeinsam mit anderen verschiedenen Interessensgruppen wurde im Rahmen der Veranstaltung ein offener Dialog initiiert. Deshalb haben neben BFW-Vertretern auch mehrere externe Referentinnen und Referenten von Naturschutzgruppen und Interessensvertretungen zum BFW-Praxistag beigetragen. Die Auftaktveranstaltung in Wien hat gezeigt, dass ein großer Informations- und Kommunikationsbedarf seitens aller Beteiligten besteht.

Vielfalt erhalten

Anlass zum Thema ist die neue nationale Biodiversitäts-Strategie 2020+, die Inhalte wie invasive Arten, Klimawandel, zunehmenden Flächenverbrauch oder Fragmentierung von Lebensräumen anspricht und zur Umsetzung internationaler sowie EU-Verpflichtungen beiträgt. Wichtig sind dabei die Bewusstseinsbildung der Gesellschaft, die Wiederherstellung von Ökosystemleistungen und die Eindämmung des Biodiversitäts-verlustes, um einen nationalen sowie globalen Beitrag zu leisten. Forschung und Monitoring werden im Zuge der Biodiversitäts-Strategie als wichtiges Ziel hervorgehoben.

Forschung als Grundlage

Das BFW schafft dazu in vielen Bereichen die Datengrundlage, von der genetischen Diversität, über die Artenvielfalt bis hin zur Mannigfaltigkeit der Ökosysteme. Nur auf wissenschatlicher Basis stehende Kenntnisse können die Grundlage einer fundierten Politikberatung sein. Die vom BFW betreuten Generhaltungswälder und Plantagen schützen den Genpool gefährdeter Baumarten. Die Ursachen des Eschentriebsterbens werden erforscht und Lösungsansätze liegen vor. Durch die Betreuung der Naturwaldreservate und der Erforschung von dort natürlich ablaufenden Prozessen tragen wir zum Erhalt der Biodiversität bei.

Nach dem Motto „Wir erhalten und nutzen die Vielfalt“ möchte das BFW mit diesem Heft Beiträge zur aktuellen Diskussion leisten, um gemeinsam Lösungen realisieren zu können.

Download der Praxisinformation

Praxisinformation Nr. 37 Biodiversität im Wald


© BFW



NÜTZLICHE LINKS

Das BFW
Fachinstitute
Ausbildungsstätten
Bundesamt für Wald
Impressum


INTERESSANTE WEBSEITEN

Borkenkäfer Monitoring ISSW 2018 Innsbruck Herkunftsberatung Bodenkarte
FOLGEN SIE UNS

Youtube Facebook

Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 878 38-0, direktion@bfw.gv.at
BFW © 2017