Deutsch    English
Ausbildungsstätten Fachinstitute
Presse
Mitarbeiter suchenSuche
Ein Sparringpartner geht in Ruhestand
DI Elmar Hauk tritt nach 37 Dienstjahren am Bundesforschungszentrum für Wald (BFW; ehemalige Forstliche Bundesversuchsanstalt) im Oktober 2017 seinen Ruhestand an. Seit 1980 hat er fast durchgehend für die Österreichische Waldinventur (ÖWI) gearbeitet. Davon war er 15 Jahre als Leiter einer Erhebungsgruppe bei den Erhebungsarbeiten tätig, bis er im Jahr 1996 die Leitung  der Abteilung "Aufnahmetechnik und Felderhebungen" übernahm und diese bis heute erfolgreich betreute.

Im Zuge seiner Arbeiten für das BFW hat er einzigartige Kenntnisse über den österreichischen Wald erlangt. Wer ein Berufsleben lang Jahr für Jahr den österreichischen Wald systematisch durchkämmt, bekommt ein immens scharfes Bild über Zustand und Veränderungen dieses vielfältigen Ökosystems.

Autor der ÖWI-Bibel

Elmar Hauk hat immer versucht, dieses Bild gewinnbringend für die Erhebungsarbeiten der ÖWI umzusetzen. Er hat seit dem Erhebungszyklus 2000/02 die sogenannte "Instruktion für die Feldarbeit" verfasst. In dieser werden auf rund 200 Seiten alle Details der Erhebungen beschrieben und dieses Werk gilt als "die Bibel der ÖWI".


DI Elmar Hauk (r.) bei seiner Verabschiedungsfeier im September 2017

Die ÖWI war seit ihrem Beginn in den 1960er-Jahren bis in die 80er-Jahre durch ein ökonomisch orientiertes Waldbild geprägt. Elmar Hauk hat den Wandel der ÖWI hin zur Waldinventur mit einer multifunktionalen Sichtweise wesentlich mitgeprägt. Sehr viele ökologische Erhebungsparameter tragen seine Handschrift. Verständlicherweise galt sein Interesse bei der Auswertung der Waldinventur daher primär den ökologischen Aspekten. So hat er in den 90er Jahren an der sogenannten Hemerobiestudie zum österreichischen Wald intensiv mitgearbeitet. Außerdem hat er sich mit Engagement des „Österreichischen Biodiversitätsindex“ angenommen und die institutsübergreifenden Arbeiten dazu intensiv unterstützt. Letztlich hat er auch die Auswertungen zu diesem Index programmiert und gemeinschaftlich publiziert.
Elmar Hauk ist auch im internationalen Umfeld als Forstexperte anerkannt. Im Rahmen einer COST- Aktion hat er viele Jahre an der Harmonisierung des Biodiversitätsmonitorings der europäischen nationalen Waldinventuren mitgearbeitet.

Kritischer Diskussionspartner

Neben seinen dienstlichen Pflichten hat sich Elmar Hauk immer für die Belange seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingesetzt und war mir in diesem Bereich ein spannender Sparringpartner, der sich für kritische Argumente nie ein Blatt vor den Mund genommen hat. Er hat mich durch seine oft unkonventionelle Herangehensweise inspiriert, das wird mir in den nächsten Jahren am meisten abgehen. Ich wünsche ihm für seinen Ruhestand alles Gute.
Klemens Schadauer, Leiter des Instituts für Waldinventur des BFW

NÜTZLICHE LINKS

Das BFW
Fachinstitute
Ausbildungsstätten
Bundesamt für Wald
Impressum


INTERESSANTE WEBSEITEN

Borkenkäfer Monitoring ISSW 2018 Innsbruck Herkunftsberatung Bodenkarte
FOLGEN SIE UNS

Youtube Facebook

Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 878 38-0, direktion@bfw.gv.at
BFW © 2017