Deutsch    English
Ausbildungsstätten Fachinstitute
Dauerversuchsfläche 410 (bestehend)
Mitarbeiter suchenSuche
Dauerversuchsfläche 410 (bestehend)
409 501

Versuch:

410

Ort:

Kühnsdorf

Baumart(en): Weißkiefer
Grösse: 0,80 ha
Alter: 95 (2001)
Wuchsgebiet: 6.2: Klagenfurter Becken (Übersicht Hauptwuchsgebiete)
Seehöhe: 460 m
Meteorologie: Klimadatenbank
Versuchsbeginn: 1966
Versuchsende: offen
Ziel: Langfristige Untersuchung der Entwicklung von Folgebeständen nach verschiedenen Düngungsvarianten zur Ableitung von Behandlungskonzepten

Parzellenplan:

Ergebnisse:
In diesem Düngungsversuch in einem sekundärem Kiefernwald wurden als Vorbereitung der Bestandesumwandlung drei Varianten getestet: Voranbau mit Erle und Lupine, mineralische Düngung und eine Kombination aus beiden.
Die gedüngten Varianten hatten der Altbestand nach 20 Jahren eine Mehrzuwachs von rund 60 Vfm. Deutlich waren auch die Auswirkungen auf die Zusammensetzung der Bodenvegetation und auf den Bodenzustand, der Nachfolgebestand aus unterbauter Fichte und anderen naturverjüngten Baumarten zeigt deutlich besseres Wachstum.

Siehe auch:
JOHANN, K., 1989: Sanfter Waldbau mit Chemie - Ein Düngungs- und Meliorationsversuch zu Kiefer. FBVA-Informationsdienst 245. Folge, Österr. Forstzeitung. Literaturdatenbank
JANDL R., F. STARLINGER, M. ENGLISCH, E. HERZBERGER und E. JOHANN, 2002:
Long-term effects of a forest amelioration experiment. Canad. Journal of Forest Research 32(1), 120-128.Abstract / Full text (PDF)

Fotos:

Ansicht der Probefläche


Links:

Neumann, M.
NÜTZLICHE LINKS

Das BFW
Fachinstitute
Ausbildungsstätten
Bundesamt für Wald
Impressum

Datenschutzerklärung
INTERESSANTE WEBSEITEN

ISSW 2018 Innsbruck Herkunftsberatung Bodenkarte
FOLGEN SIE UNS

Youtube Facebook

Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 878 38-0, direktion@bfw.gv.at
BFW © 2019