Die gesamteuropäische Waldzustandsüberwachung
Die gesamteuropäische Waldzustandsüberwachung
(Quelle: Der Waldzustand in Europa. Executive report 2005 (Engl.). UNECE und Europäische Kommission)

Die Ziele des Monitoringprogrammes sind:
  • Bereitstellung einer regelmäßigen Übersicht über die räumlichen und zeitlichen Veränderungen des Waldzustands und seiner Beziehung zu anthropogenen und natürlichen Stressfaktoren auf einem europäischen und nationalen großräumigen systematischen Netz (Level I);
  • Beitrag zu verbesserten Erkenntnissen über die Beziehungen zwischen dem Zustand der Waldökosysteme und Stressfaktoren, insbesondere der Luftverunreinigung, durch intensive Überwachung einer Reihe ausgewählter, über Europa verteilter Dauerbeobachtungsflächen (Level II);
  • Beitrag zur Berechnung von Critical Levels, Critical Loads und ihrer Überschreitungen in Wäldern;
  • Zusammenarbeit mit anderen Umweltmonitoringprogrammen, um Informationen über andere wichtige Aspekte wie Klimawandel und die biologische Vielfalt in Wäldern zu erhalten und so zu einer nachhaltigen Bewirtschaftung der europäischen Wälder beizutragen;
  • Sammlung von Informationen über die Prozesse in Waldökosystemen und Bereitstellung relevanter Informationen für politische Entscheidungsträger und die breite Bevölkerung.
Zur Umsetzung dieser Hauptziele wurde ein systematisches großräumiges Beobachtungsnetz (Level I) angelegt und ein intensives Waldbeobachtungsprogramm (Level II) eingeführt.

Die Stärke des Level I Netzes besteht in seiner Repräsentativität und dem weiten Erfassungsbereich der fast 6000 über ganz Europa verteilten Dauerbeobachtungsflächen in einem systematischen 16x16 km Netz.

Für die intensive Beobachtung wurden in den derzeit 39 teilnehmenden Staaten über 860 Level II Flächen in den wichtigsten Waldökosystemen ausgewählt.

Level I Level II

Das Handbuch des ICP Forests bzw. die Durchführungsverordnung zur VO 2125/2003 legen die harmonisierten Erhebungsmethoden des Monitoringprogrammes fest.

Erhebungen auf den Level I und Level II Flächen:

Erhebungen Level I Level II
Kronenzustand jährlich alle Flächen mindestens jährl. alle Flächen
Chem. Analyse der Blattinhaltsstofe bislang einmalig 1497 Flächen alle zwei Jahre alle Flächen
Analyse der Bodenfestphase bislang einmalig (Wiederholung 2006) 5289 Flächen alle zehn Jahre alle Flächen
Chemie der Bodenlösung

kontinuierlich einige Flächen
Baumwachstum

alle fünf Jahre alle Flächen
Bodenvegetation

alle fünf Jahre alle Flächen
Luftschadstoffeintrag

kontinuierlich einige Flächen
Konzentration von Schadgasen

kontinuierlich einige Flächen
Meteorologie

kontinuierlich einige Flächen
Phänologie

mehrmals pro Jahr optional
Fernerkundung

vorzugsweise bei Einrichtung optional