Deutsch    English
Ausbildungsstätten Fachinstitute
Institut für Naturgefahren
Mitarbeiter suchenSuche
Welche Bedeutung haben Schneedeckentests bei der Entscheidungsfindung im Gelände?
(6. November 2008)
Die Beurteilung der Lawinensituation war in den vergangenen Jahren stark von den strategischen Methoden geprägt, Abläufe in der Schneedecke wurden weitgehend ausgeblendet. Die Verfechter der strategischen Methoden haben argumentiert, dass Schneedeckentests – aufgrund der räumlichen Variabilität der Schneedecke  - für praktische Anwendungen nicht geeignet sind und die Aussagekraft derselben bemängelt. Auf der anderen Seite hat sich die Zahl jener Testmethoden die die Schneedecke und deren Stabilität überprüfen weiter erhöht.

Im Rahmen dieses Hofburggespräches wurden neue Tests (propagation saw test, extended column
test...) vorgestellt und die Bedeutung derselben diskutiert.

Berhard Lackinger (em.Univ.Prof., Universität Innsbruck): Grundlagen und Einführung in die Schneemechanik
Bruce Jamieson (Univ.Prof., University of Calgary, Alberta): Vom Initialbruch zu Bruchfortpflanzung -  welche Schneedeckentest können die aktuellen Verhältnisse bestmöglich widerspiegeln
Walter Würtl (Alpinwissenschafter): Bedeutung und Grenzen der Tests sowie Anwendbarkeit für den Praktiker
NÜTZLICHE LINKS

Das BFW
Fachinstitute
Ausbildungsstätten
Bundesamt für Wald
Impressum


INTERESSANTE WEBSEITEN

Borkenkäfer Monitoring ISSW 2018 Innsbruck Herkunftsberatung Bodenkarte
FOLGEN SIE UNS

Youtube Facebook

Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 878 38-0, direktion@bfw.gv.at
BFW © 2017