Deutsch    English
EU-Holzhandelsverordnung (EUTR)
Mitarbeiter suchenSuche
EU-Holzhandelsverordnung (EUTR)


Schon gehört?
Am 3. März 2013 tritt die EU-Holzhandelsverordnung (EUTR) in Kraft, um illegal geschlagenes Holz vom EU-Binnenmarkt fernzuhalten.
Die Verordnung gilt für Holz und Holzerzeugnisse, die erstmals auf den EU-Markt gebracht werden.

Wer ist betroffen?
Welche Produkte sind betroffen?
Foto: Markus Brunner, Bern, LIGNUM

Infofolder zur EU-Holzhandelsverordnung (EUTR)


Weitere Informationen sind hier zu finden.
NÜTZLICHE LINKS

Das BFW
Fachinstitute
Ausbildungsstätten
Bundesamt für Wald
Impressum



INTERESSANTE WEBSEITEN

Borkenkäfer Monitoring Bodenlehrpfad Taferlklause Herkunftsberatung Bodenkarte
FOLGEN SIE UNS

SL

SL

Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 87838
BFW © 2017