Deutsch    English
Ausbildungsstätten Fachinstitute
Institut für Naturgefahren
Mitarbeiter suchenSuche
Innsbrucker Hofburggespräche

Hofburggespräch am 15. März: Die Lawinengefahr
aus unterschiedlichen Blickwinkeln

ExpertInnen-Vorträge: Die Beurteilung der Lawinengefahr ist nicht nur ein komplexes Unterfangen, sie ist auch davon abhängig, wer und für welchen Zweck diese Herausforderung zu erfüllen hat.
weitere Information
Nachbetrachtet| Innsbrucker Hofburggespräche 2017

"Der Lawinenunfall - vom Ereignis zum Gerichtsverfahren" - namhafte Experten haben ihre Vorträge im Rahmen der Hofburggespräche für Sie nun zur Verfügung gestellt. Zur Nachlese
weitere Information
Innsbrucker Hofburggespräch Hydrogeologie (April 2017)

Das Institut für Naturgefahren lud im April 2017 im Rahmen der Innsbrucker Hofburggespräche zu "Beiträgen der Hydrogeologie und Untergrunderkundung zur Naturgefahrenanalyse und -prävention" ein.
weitere Information
Innsbrucker Hofburggespräche:
Lawinensicherheit auch im gesicherten Skiraum ein Thema

Pisten-Skifahrer machen sich für gewöhnlich keine Gedanken über den Lawinenlagebericht. Müssen sie auch nicht, denn das erledigen Fachleute. Diese haben sich am 23. November in Innsbruck getroffen.
weitere Information
Die künstliche Lawinenauslösung:
Das Thema der Hofburggespräche im Rückblick

Das Absprengen von Lawinen wurde in Österreich beinahe ausschließlich in Skigebieten praktiziert. Zunehmend wird die künstliche Lawinenauslösung auch zum Schutz von Infrastruktur eingesetzt.
weitere Information
Innsbrucker Hofburggespräch: Schutzwald-
modellierung – ein Werkzeug für die Praxis?

Am 4. November 2015 trafen sich am BFW zahlreiche Vertreter aus Wissenschaft und öffentlicher Verwaltung zu diesem Thema. Die Vorträge werden zum Herunterladen zur Verfügung gestellt.
weitere Information
Innsbrucker Hofburggespräche
am 1. April 2014 - eine Nachlese

Zahlreiche nationale und internationale ExpertInnen trafen sich in Innsbruck, um über künftige hydrologische Fragestellungen im Hinblick auf den Klimawandel zu diskutieren.
weitere Information
Innsbrucker Hofburggespräch: Das Skalenproblem: Vom Punkt zur Fläche (8. November 2012)

Was kann man aus Punkt- bzw. Plotinformationen für die verschiedenen Fachdisziplinen herausholen? Wie weit kann man bestimmte Informationen generalisieren?
weitere Information
Der Lawinenunfall im touristischen Bereich. Die rechtlichen Konsequenzen (31. Jänner 2012)

Der Lawinenunfall im touristischen Bereich - die rechtlichen Konsequenzen! Unter dem Motto stand das Innsbrucker Hofburggespräch des Institutes für Naturgefahren am 31.1.2012.
weitere Information
Massenbewegungen in alpinen Einzugsgebieten (26. Mai 2010)

Experten aus Wissenschaft und Praxis präsentieren Erkenntnisse zum Thema Massenbewegungen, diskutieren Fallbeispiele, zeigen den aktuellen Stand des Wissens sowie Grenzen für Erkundung auf.
weitere Information
Neue und traditionelle Methoden zur künstlichen Lawinenauslösung
(3. März 2010)

Neben den permanenten Maßnahmen gegen Lawinen spielen temporäre Maßnahmen eine entscheidende Rolle; eine davon - die präventive, künstliche Lawinenauslösung.
weitere Information
Welche Bedeutung haben Schneedeckentests bei der Entscheidungsfindung im Gelände?
(6. November 2008)

Die Beurteilung der Lawinensituation war in den vergangenen Jahren stark von den strategischen Methoden geprägt, Abläufe in der Schneedecke wurden weitgehend ausgeblendet.
weitere Information

NÜTZLICHE LINKS

Das BFW
Fachinstitute
Ausbildungsstätten
Bundesamt für Wald
Impressum


INTERESSANTE WEBSEITEN

ISSW 2018 Innsbruck Herkunftsberatung Bodenkarte
FOLGEN SIE UNS

Youtube Facebook

Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 878 38-0, direktion@bfw.gv.at
BFW © 2017