Deutsch    English
Ausbildungsstätten Fachinstitute
Institut für Waldgenetik
Mitarbeiter suchenSuche
Biomasse, Boden, Sorten, Gene
Am Institut für Waldgenetik wurde im Jahr 2012 das dreijährige, vom Lebensministerium finanzierte Forschungsprojekt "Biomasse-Boden-Sorten-Gene - Pappeln und Weiden im Kurzumtrieb" fortgesetzt: Es wurden zwei weitere Pappel-Versuchflächen angelegt (eine davon als Wiederherstellung einer 2011 missglückten Pflanzung). Damit ist auch im Bereich Oststeiermark/Südburgenland bei Hartberg eine repräsentative Fläche vorhanden.

Weiters wurden Versuchsflächen mit den bisher besten Pappel- und Weidenklonen im Raum Haag (Mostviertel, NÖ) angelegt. Diese Flächen sind alle wunschgemäß angewachsen. Ein Aussaatversuch mit Robinie schlug jedoch wegen der heißen Witterung im Frühjahr 2012 fehl. 

Prognosen zum Wuchsverhalten

Die Pappelflächen wurden auf Rostbefall bonitiert; die Selektionen des BFW aus nordamerikanischen Schwarzpappeln zeigen sich als sehr vielversprechend. Bei den Weiden wurde die Tullner Versuchsfläche zurückgeschnitten, und die Aufwüchse des ersten Jahres wurden vermessen und gewogen. Biomasse-Erträge bis zu 13 Tonnen pro Hektar und Jahr konnten ermittelt werden. Die Versuche zeigen somit bereits in Ansätzen, welche angebotenen Sorten für welche Klimagebiete und Böden besser geeignet sind (Projektpartner: AGES, Probstdorfer Saatzucht).

Im Labor wurde die Amplifikation von Genen aus Pappeln und Weiden fortgesetzt und um Versuche mit extrahierter RNA ergänzt. Der Vergleich der Wuchsdaten mit den genetischen Daten soll dazu beitragen, Vorhersagen zum Wuchsverhalten der Baumarten machen zu können.
© BFW
Neue repräsentative Versuchsfläche bei Hartberg


NÜTZLICHE LINKS

Das BFW
Fachinstitute
Ausbildungsstätten
Bundesamt für Wald
Impressum


INTERESSANTE WEBSEITEN

Borkenkäfer Monitoring ISSW 2018 Innsbruck Herkunftsberatung Bodenkarte
FOLGEN SIE UNS

Youtube Facebook

Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 878 38-0, direktion@bfw.gv.at
BFW © 2017