Deutsch    English
Ausbildungsstätten Fachinstitute
Institut für Waldschutz
Mitarbeiter suchenSuche
3. Neobiota-Tagung 2013
Nicht heimische Arten (Neobiota) können negative Auswirkungen auf die Gesundheit von Menschen, Tieren und Pflanzen haben. Für die betroffenen Menschen bedeutet dies eine verminderte Lebensqualität, zudem entstehen volkswirtschaftliche Kosten (Behandlungen, Krankenstände). Zu den Folgen für den Menschen kommen negative Auswirkungen aus der Sicht des Naturschutzes, aber auch für die Land- und Forst wirtschaft und die Fischerei.

Status Quo

Die dritte Österreichische Neobiota-Tagung gibt einen Überblick über aktuelle Kenntnisse und diskutiert Handlungserfordernisse im Umgang mit gesundheitlich relevanten nicht heimischen Arten in Österreich. (Umweltbundesamt)

Vortrag von Dr. Thomas Cech zum Thema
"Invasive Pathogene an Gehölzen in Österreich - Aktuelle Situation"

Programm zum Download

Rückfragen
Dr. Thomas Cech, Tel.: 0043 / 1 / 878 38 - 1102, thomas.cech@bfw.gv.at

© Umweltbundesamt
NÜTZLICHE LINKS

Das BFW
Fachinstitute
Ausbildungsstätten
Bundesamt für Wald
Impressum


INTERESSANTE WEBSEITEN

Borkenkäfer Monitoring ISSW 2018 Innsbruck Herkunftsberatung Bodenkarte
FOLGEN SIE UNS

Youtube Facebook

Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 878 38-0, direktion@bfw.gv.at
BFW © 2017