Deutsch    English
Ausbildungsstätten Fachinstitute
Institut für Naturgefahren
Mitarbeiter suchenSuche
Neu überarbeitet: ZEMOKOST V2.0 -
das Hydrologie-Programm des BFW
2005 wurde ZEMOKOST als Programm für die Abschätzung von Hochwasserabflüssen in Wildbacheinzugsgebieten in der BFW-Praxisinformation, Heft 8, vorgestellt. Seither erfreut sich das praxisorientierte Modell regen Interesses, der Kreis seiner AnwenderInnen steigt beständig. Zahlreiche Arbeiten über ZEMOKOST oder unter Verwendung des Programms wurden an verschiedenen in- und ausländischen Universitäten in der Zwischenzeit abgeschlossen. Die nunmehr zehnjährige Erfahrungen mit dem Modell, die zahlreichen Rückmeldungen und die konstruktive Kritik vieler AnwenderInnen haben nun zu einer kompletten Überarbeitung und Verbesserung des Modells beigetragen.

Nachvollziehbare Berechnung

Im Bereich der Abschätzung von Hochwasserabflüssen kleiner Wildbacheinzugsgebiete werden Niederschlag-/Abfluss-Modelle immer häufiger eingesetzt. Oft sind jedoch die notwendigen Eingangsparameter mit großen Unsicherheiten behaftet und meist schlecht reproduzierbar. Auswahl und Festlegung der Modellparameter sind jedoch ein entscheidender Schritt in der Niederschlag-/Abfluss-Modellierung, zumal für unbeobachtete Einzugsgebiete eine Kalibrierung schwer möglich ist. Auf Grundlage der Beregnungsdatenbank des BFW von über 800 Starkregensimulationen steht für den/die ModellanwenderIn eine Geländeanleitung zur Abschätzung der maßgeblichen Abflussparameter - Oberflächenabflussbeiwert und Rauheit der Oberfläche - zur Verfügung. Eine Neuauflage der Geländeanleitung (BFW-Dokumentation Nr. 3, 2004; Dokument-Download unter bfw.ac.at/rz/bfwcms.web?dok=4343) ist für 2014 vorgesehen. Die Implementierung dieser Parameter in ZEMOKOST ermöglicht die nachvollziehbare Berechnung plausibler Spitzenabflüsse.

Neuheiten und Veränderungen

In ZEMOKOST erzeugt eine bestimmte Niederschlagsmenge in definierten Teileinzugsgebieten Abflussganglinien anhand ihrer Fließzeiten an der Oberfläche und im Gerinne. Die neue, komplett überarbeitete ZEMOKOST-Version ist als EXCEL-Arbeitsmappe in EXCEL 2013 programmiert und abwärtskompatibel bis EXCEL 2007. Als wesentliche Neuerung können in ZEMOKOST V2.0 neben den bisherigen Bemessungs-niederschlägen (gis.lebensministerium.at/ehyd) Regenreihen geladen werden, sowohl für das Gesamtgebiet als auch getrennt für Teilgebiete. Bemessungsniederschläge können nun zeitlich und räumlich verteilt werden. Die Adaptierung des Modells an zeitlich verteilte Niederschläge erforderte eine komplette Überarbeitung der Modellnumerik, mit dem Vorteil, dass die Rechengeschwindigkeiten optimiert werden konnten. Ein weiteres neues Modellelement besteht darin, für jedes Teilgebiet Maßnahmen in Form von Becken, Zu- oder Abläufen definieren zu können. ZEMOKOST V2.0 wurde im Programm zur Unterstützung der AnwenderInnen mit zahlreichen Erläuterungen und Beschreibungen in Kommentarfeldern versehen.

Kostenfreier Download

ZEMOKOST V2.0 als MS-Excel Programm
Bedienungsanleitung ZEMOKOSTpdf













NÜTZLICHE LINKS

Das BFW
Fachinstitute
Ausbildungsstätten
Bundesamt für Wald
Impressum


INTERESSANTE WEBSEITEN

Borkenkäfer Monitoring ISSW 2018 Innsbruck Herkunftsberatung Bodenkarte
FOLGEN SIE UNS

Youtube Facebook

Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 878 38-0, direktion@bfw.gv.at
BFW © 2017