Sprechen Sie Wald?


Die gesundheitliche Wirkung von Wäldern ist der zentrale Ansatz, wenn es um Green Care Wald geht. Was wir intuitiv wissen, nämlich dass sich Bewegung im Wald positiv auf das Wohlbefinden auswirkt, bedeutet nicht, dass wir immer danach handeln. Im Verein Waldpädagogik denkt man schon längst in diese Richtung und veranstaltet nun bereits zum sechsten Mal einen Kongress rund um die Themen Umwelt- und Theaterpädagogik, Geschichtenerzählen, Umweltgeschichte, aber auch Bereiche wie Ergotherapie und die Vernetzung von Waldkindergärten stehen auf dem Programm.

Unter dem Titel „Sprechen Sie Wald?“ wurden Fachvorträge, Workshops, Exkursionen und ein sorgfältig gestaltetes Abendprogramm in Kooperation mit der MA 49 (Forst- und Landwirtschaftsbetriebe der Stadt Wien) und dem Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) zusammengestellt. Was nicht zu kurz kommt: Viel Zeit und Platz für Gespräche und fachlichen Austausch. 

Der Kongress richtet sich an all jene, die ihre Kenntnisse in der Sprache "Wald" ausbauen wollen. Dr. Peter Mayer (Leiter des BFW) wird moderieren. BFW-Experte Dr. Georg Frank wird einen Vortrag über sein Spezialgebiet halten: Naturwaldreservate. 





Webtipps

www.waldpaedagogik.at

MA 49











Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW)
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 878 38-0

Autor: Krainer F.

Quelle/URL: https://bfw.ac.at/rz/bfwcms.web?dok=10327