Am Roten Berg weiß man nun mehr über Boden


Gemeinsam mit der MA 22 hat das Bundesforschungszentrum für Wald am Roten Berg (Wien 13) die Bodenkunde nun fest in Form des 1. Wiener Bodenlehrpfads verankert. Anhand von Tafeln erfährt man Wissenswertes rund um unseren Boden. Im Vorbeigehen. Die nicht aus Zucker sind, weihen ihn heute, am 23. Oktober 2017, ein.

Die vom Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) gestalteten Paneele behandeln zentrale Bodenfunktionen, die gerade im Wald von besonderer Bedeutung sind. Dies ist einerseits die Funktion des Bodens als Lebensraum für Pflanzen. Hier spielt der Wald eine wichtige Rolle zur Bewahrung der Biodiversität, die durch die naturnahe und nachhaltige Bewirtschaftung des österreichischen Waldes gewährleistet wird. Eine nachhaltige Bewirtschaftung erhält auch die Produktion der erneuerbaren Ressource Holz. Wichtige Funktionen des Waldbodens sind auch die Kohlenstoffspeicherung sowie die Filterung und Speicherung von Wasser, insbesondere im Hinblick auf die Versorgung der Bevölkerung mit qualitativ hochwertigem Trinkwasser aus dem Wald.

Info zum Downloadpdf

© BFW

Rückfragen
Dr. Michael Englisch





Team des Bodenlehrpfads
Roter Berg (Wien 13) 


We proudly present


Boden und Kunst sichtbar gemacht


Bodenlehrpfad Roter Berg ist nun zu besichtigen


Wir, die wir nicht aus Zucker sind am 1. Wiener Bodenlehrpfad





Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW)
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 878 38-0

Autor: Englisch M., Schreck M.

Quelle/URL: https://bfw.ac.at/rz/bfwcms.web?dok=10333