Stellenausschreibung | AkademikerIn


Das Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW), Seckendorff-Gudent-Weg 8, 1131 Wien, sucht

eine/n Akademiker/in

zur Unterstützung für die Erfüllung der behördlichen Aufgaben im Bereich der Holzkontrolle.

Aufgaben

  • Mitarbeit bei der fachlichen Prüfung und Durchführung von Tätigkeiten, insbesondere Überwachungsaufgaben (Kontrollen) nach dem Holzhandelsüberwachungsgesetz (FLEGT und EU-Holzhandelsverordnung)
  • Selbstständige Analyse von eingereichten Prüf- und Kontrollunterlagen
  • Durchführung notwendiger Verfahrenshandlungen in Abstimmung mit der Aufgabenleitung, insbesondere mündliche und schriftliche Kommunikation mit den Verfahrensparteien
  • Erteilung von Auskünften und Beantwortung von Anfragen im Rahmen der Verwaltungsverfahren bezüglich der vom Bundesamt für Wald zu vollziehenden Gesetze (Parteienverkehr)
  • Prüfung ausgewählter Fälle und Genehmigung von Standarderledigungen
  • Mitarbeit im Berichtswesen und der Dokumentation
  • Mitarbeit in der elektronischen Datenverwaltung

Erfordernisse

  • Abgeschlossenes Studium Forstwissenschaften oder Holztechnologie und Management, Umwelt- und Bioressourcenmanagement, Holztechnologie und Holzwirtschaft
  • Kritisch-analytisches Denkvermögen, hohes Maß an Bereitschaft, sich in neue Fachbereiche einzuarbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit und hohe Sozialkompetenz , sowie Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein, Verlässlichkeit und Genauigkeit
  • Verständnis und Interesse für öffentliche Verwaltung, Organisation und Kommunikation
  • Interesse an nationalen und internationalen wald-, wirtschafts- und umweltpolitischen Themen
  • Freude sowohl an der Arbeit im Team als auch selbstständig
  • Volle Handlungsfähigkeit und Unbescholtenheit
  • Ausgezeichnete Kenntnisse der englischen Sprache, weitere Fremdsprachen von Vorteil
  • Bereitschaft zur Leistung von Dienstreisen im In- und Ausland
  • Österreichische Staatsbürgerschaft oder Staatsangehörigkeit eines Landes, dessen Angehörigen Österreich aufgrund eines Staatsvertrages im Rahmen der Europäischen Integration dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie österreichischen Staatsbürgern (Inländern)
  • Führerschein B

Dienstrechtliches

Dienstantritt: Ehestmöglich, zunächst befristet für die Dauer von 1 Jahr mit Option eines unbefristeten Dienstvertrages

Beschäftigungsausmaß: Vollzeit

Entlohnung: Das Monatsentgelt für Vertragsbedienstete beträgt mindestens ¤ 2.853,00 brutto/Monat (v1/1).
Dieses erhöht sich entsprechend anrechenbarer Vordienstzeiten

Dienstort: Seckendorff-Gudent-Weg 8, 1131 Wien




Bewerbungen samt Lebenslauf
sind bis 18. April 2019
unter Anführung der Gründe,
welche die/den Bewerberin/Bewerber
für diese Funktion als geeignet
erscheinen lassen in einem
verschlossenem Kuvert mit dem Vermerk „Bewerbung/Holzkontrolle“
an die Direktion des Bundesforschungs-
und Ausbildungszentrum für Wald,
Naturgefahren und Landschaft,
1131 Wien, Seckendorff-Gudent Weg 8, oder auf elektronischem Weg an folgende Mailadresse:
direktion@bfw.gv.at zu richten.


Auf §43 in Verbindung mit §11b bzw.
§11c des Bundes-Gleichbehandlungsgesetz,
wonach Frauen, die gleich geeignet wie männliche Bewerber sind, bei der Betrauung mit der Stelle bevorzugt werden, wird verwiesen.














Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW)
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 878 38-0

Autor: Mayer P.

Quelle/URL: https://bfw.ac.at/rz/bfwcms.web?dok=10529