Terminaviso: Wald in Frauenhänden
vom 25. bis 27. Mai 2020


Das Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW) freut sich,
Sie gemeinsam mit den Forstfrauen, der International Union of Forest Research Organizations (IUFRO) und
der International Forestry Students’ Association (IFSA) zur internationalen Konferenz

Wald in Frauenhänden
25. – 27. Mai 2020
am „WALDCAMPUS Österreich“ in Traunkirchen, Österreich


einladen zu dürfen.

Warum und für wen ist Gender Equality wichtig? Was hindert und was fördert Gender Equality in der Gesellschaft und in Unternehmen? Was entscheidet über Erfolg oder Misserfolg von bestimmten Aktionen? Welche Rolle spielen institutionelle Strukturen, Strukturen in der Ausbildung oder Traditionen?

Bei der Konferenz Wald in Frauenhänden steht die internationale Vernetzung von Frauen in der Forstwirtschaft im Vordergrund. Die Teilnehmenden lernen Initiativen und Best Practice-Beispiele zur Förderung von Frauen in der Forstwirtschaft aus den unterschiedlichen Ländern kennen und können Verbindungen zwischen Forstfrauen-Netzwerken herstellen und vertiefen. Außerdem sollen Frauen und ihre Leistungen in der Forstwirtschaft sichtbar gemacht werden.

Wenn Sie im Zuge der Konferenz ein Forstfrauen-Netzwerk oder Projekte zu Gender Equality in der Forstwirtschaft am Marktplatz der Initiativen präsentieren wollen, wenden Sie sich bitte an barbara.oellerer@bfw.gv.at




Anmeldungen ab
Ende Oktober, mehr Informationen unter
















WALDCAMPUS Österreich


WALDCAMPUS Österreich










Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW)
Austria, 1131 Wien, Seckendorff-Gudent-Weg 8 | Tel.: +43 1 878 38-0

Autor: Csikos G., Öllerer B.

Quelle/URL: https://bfw.ac.at/rz/bfwcms.web?dok=11106