.
Die Insektenfamilie der Borkenkäfer - Biologie, Bedeutung und Schäden
Erste Borkenkäfer-Generation fliegt aus
Erschienen Juni 2017: Die Entwicklung der ersten Borkenkäfergeneration ist in weiten Teilen Österreichs abgeschlossen. Hoch ist das Risiko für Stehendbefall, Kontroll- und Bekämpfungsmaßnahmen sind dringend notwendig.
weitere Information
Leitfaden zur Abwehr von Borkenkäferschäden - Schwerpunkt Fichtenborkenkäfer
Erschienen Jänner 2016: Österreichs Waldwirtschaft hatte den Borkenkäfern im Jahr 2015 einen Schadholzvolumen von 2,4 Millionen Festmetern zu verdanken. Diese alarmierend hohe Zahl hat das Institut für Waldschutz (BFW) veranlasst, seinen Leitfaden zur Abwehr von Borkenkäferschäden mit dem Schwerpunkt auf den Fichtenborkenkäfer zu überarbeiten.
weitere Information
Borkenkäfersituation Oktober 2015
Erschienen Oktober 2015: Der extrem warme und trockene Sommer 2015 hat massiv die Schäden durch Borkenkäfer ansteigen lassen. Die außerordentlich und anhaltend hohen Temperaturen und die Niederschlagdefizite im Sommerhalbjahr 2015 haben auf fatale Weise zusammengewirkt.
weitere Information
Borkenkäfermassenvermehrung – die Situation im September 2015
Erschienen September 2015: War im Vorjahr noch von einer Entspannung der Borkenkäfersituation in Österreichs Wäldern zu berichten, hat der extrem warme und trockene Sommer in diesem Jahr zu einer Trendumkehr geführt: Ein massiver Anstieg der Schäden durch Borkenkäfer ist festzustellen.
weitere Information
Borkenkäfer-Situation 2014: Was ist 2015 zu beachten?
Erschienen Mai 2015: Der Borkenkäfer-Schadholzanfall nahm im Vergleich zu den Vorjahren ab und nähert sich mit rund 750.000 fm erstmals wieder dem Niveau vor 2003. Trotz abnehmender Tendenz bei den Borkenkäferschäden kann wegen der hohen abiotischen Schäden und des noch in den Beständen verbliebenen Kalamitätsholzes und aufgrund der Niederschlagsdefizite der letzten Monate für 2015 nur dringend empfohlen werden, die Borkenkäfersituation nicht außer Acht zu lassen.
weitere Information
BFW © 2005