SDIS Datenbank 2014
deutsch | english

Ein Diagnosesystem für Schäden an Waldbäumen

SD 2014

Eutypella-Stammkrebs des Ahorn - Eutypella parasitica


Symptome / Baumarten
Bedeutung / Maßnahmen
Bilder
Karte, Fundort

Click
Stammkrebs an Stämmen von Ahorn: anfangs nur unspezifische Rindennekrose (abgeflachte, leicht dunkle, eingesunkene Stelle, wo die Rinde abgestorben ist, mit etwas aufgewölbtem Rand). Im Laufe von Jahren entwickelt sich daraus eine große, in der Mitte schließlich aufplatzende, charakteristisch einseitige Krebswucherung, die eine leichte Stammverkrümmung verursachen kann. Pilzfruktifikationen (Perithezien) erscheinen erst nach 5-8 Jahren als schwärzlicher, harter, bröckeliger und flacher "Überzug" im Randbereich der Krebswunde über abgestorbenen Geweben. Der Eutypella-Krebs kann mit verschiedenen anderen Stammkrebsarten verwechselt werden, eine präzise Diagnose durch ein Speziallabor ist daher unumgänglich.
Betroffene BaumartenAhorn;
Betroffene PflanzenteileStamm;

Weitere Informationen

Suche
Kontakt
Über SDIS
Impressum
Zufällige Schadenstypen

           
Kürzlich aufgerufen

           
Partner

TUMwaldwissen.net
BFW
© 2002 - 2014 Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW)