SDIS Datenbank 2014
deutsch | english

Ein Diagnosesystem für Schäden an Waldbäumen

SD 2014

Thousand Canker-Krankheit der Nuss - Geosmithia morbida


Symptome / Baumarten
Bedeutung / Maßnahmen
Bilder
Karte, Fundort

Click
Krone mit zunächst blassgrüner und schütterer, später vergilbter Belaubung. Ab August hängen braun verfärbte Blätter fähnchenartig an abgestorbenen Zweigen. Im weiteren Verlauf kompletter Blattverlust und Verdorren zuerst von Zweigen, später Ästen und schließlich des gesamten Baumes. An der Oberfläche erkrankter Zweige und Äste sind kleine runde Bohrlöcher mit feinem Bohrmehl erkennbar, sowie braune Käfer von etwa 1mm Länge (Borkenkäfer Pityophthorus juglandis). Nach Entfernen der oberflächlichen Rindenschichten treten zahlreiche dunkle und punktförmige bis flächige (ovale) Läsionen (Nekrosen) mit Käfergängen zutage ("Thousand Canker"). Der Holzkörper bleibt längere Zeit unverfärbt. Das Absterben der Bäume erfolgt gewöhnlich innerhalb eines Jahres nach Erscheinen der ersten Symptome.
Betroffene BaumartenWalnuss;
Betroffene PflanzenteileBlatt; Stamm; Trieb/Zweig/Ast;

Weitere Informationen

Suche
Kontakt
Über SDIS
Impressum
Zufällige Schadenstypen

           
Kürzlich aufgerufen

           
Partner

TUMwaldwissen.net
BFW
© 2002 - 2014 Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW)