SDIS Datenbank 2014
deutsch | english

Ein Diagnosesystem für Schäden an Waldbäumen

SD 2014

Holzbohrer: - Anisandrus (Xyleborus) sp.


Symptome / Baumarten
Bedeutung / Maßnahmen
Bilder
Karte, Fundort

Click
Absterben von Ästen, stärkeren Zweigen, jungen Bäumen; frischer Befall: weißer Bohrmehlauswurf; später zahlreiche runde Ausbohrlöcher - oft gruppenweise gedrängt. Am häufigsten Anisandrus dispar: Brutbild: primäre, dem Jahrringverlauf folgende und kürzere (axial verlaufende) Röhren. Entwicklung der Käfer je nach Stärke des Brutmaterials in einer Tiefe bis zu 6 cm im Holzkörper. Käfer: Sexualdimorphismus: Weibchen(3,5 mm), Männchen(2 mm). Die Käfer und Larven ernähren sich von Ambrosia-Pilzen, die im feuchtwarmen Klima dieser Röhren gedeihen. Es wird nur eine Generation pro Jahr entwickelt (Flugzeit April/ Mai). Verwechslungsgefahr mit anderen im Holz brütenden Käferarten.
Betroffene BaumartenAhorn; Eiche; Esche;
Betroffene PflanzenteileStamm; Trieb/Zweig/Ast; Trieb/Zweig/Ast;

Weitere Informationen

Suche
Kontakt
Über SDIS
Impressum
Zufällige Schadenstypen

           
Kürzlich aufgerufen

           
Partner

TUMwaldwissen.net
BFW
© 2002 - 2014 Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW)