Schadensanalysesystem - Schadenstyp Detailansicht
  Index BFW

Guignardia-Blattbräune der Rosskastanie - Guignardia aesculi | english

Symptome    Blattflecken anfangs blassbraun, später typisch kräftig braun, rundlich-oval, später zusammenfließend, langgestreckt und oft von den Blattadern begrenzt; vorwiegend auf der Blattoberseite kleine schwarze Pilzfruchtkörper Nebenfruchtform Phyllosticta: kugel- bis birnenförmige Pyknidien mit deutlich dunkel gefärbtem Mündungsporus, durch den die Sporen (Konidien) austreten (Konidien oval, farblos, mit einer Zilie am basalen Ende); daneben auch stäbchenförmige Mikrokonidien. Verwechslungsgefahr vor allem mit der Rosskastanienminiermotte (Cameraria ohridella (hier aber Blattflecken miniert und mit Kot der Larven). Andere Blatt besiedelnde Pilzarten sind weit seltener als Guignardia.
Bedeutung    Diese Pilzkrankheit kann nach niederschlagsreichen Frühjahrperioden zur weitgehenden Verbräunung von Kastanienblättern sowie zu deren vorzeitigem Abfallen führen. Die Intensität der Symptome kann durchaus diejenige der Rosskastanienminiermotte erreichen. Im allgemeinen bleibt der Schaden aber gering, da die Krankheit selten wiederholt auftritt.
Massnahmen    Im urbanen Bereich empfiehlt sich die Entfernung und Entsorgung der im Herbst abgefallenen Kastanienblätter, denn von diesen aus erfolgt im nächsten Frühjahr die Primärinfektion junger Blätter. Eine chemische Bekämpfung ist möglich, aber nur im Austriebsstadium sinnvoll (siehe Amtliches Pflanzenscdhutzmittelverzeichnis) und im Allgemeinen nicht erforderlich.
Betroffene Baumarten    Rosskastanie;
Betroffene Pflanzenteile    Blatt;


Guignardia aesculi: Blattflecken
Guignardia aesculi: Fruchtkörper
Guignardia aesculi: Blattflecken, Frühstadium
Guignardia aesculi: Fruchtkörper , Pyknidien mit dunkel verfärbtem Mündungsporus
Guignardia aesculi: Fruchtkörper , Pyknidium und Sporen (Konidien)


Das gezeigte Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt. © 2006 BFW Wien. Die Bilder dürfen nur mit Quellenangabe und Einwilligung des BFW für eigene Publikationen verwendet werden. Aufnahmen in hoher Qualität können Sie ausserdem beim BFW käuflich erwerben.
Setzen Sie sich bitte hiezu mit (Institut für Waldschutz) oder , unserem Öffentlichkeitsarbeiter in Verbindung.

Index BFW | Institut für Waldschutz | Schadenstypen | zurück