Schadensanalysesystem - Schadenstyp Detailansicht
  Index BFW

Fichtenblattwespen - Kleine Fichtenblattwespe Pristiphora abietina und andere Arten

Symptome    Maitriebnadeln werden abgefressen: die obersten Nadeln des Triebes sind blaß, gelblich, aber ohne Fraßspuren. Die übrigen Nadeln sind skelettiert, verbräunt und gekräuselt. Gegen die Triebbasis sind die Nadeln bis auf einen Stummel abgefressen.
Bedeutung    Da sich der Fraß in der Regel auf den oberen Kronenbereich beschränkt, kommt es zu einem Verbuschen der Kronen.
Massnahmen    Bei Einzelbaumbefall: Applikation eines biotechnischen Präparates oder Insektizides nach Feststellen des Befalles. In Gebieten, wo Massenvermehrungen häufig sind, empfehlen sich Maßnahmen zur Förderung der Vogelpopulationen (Nistkästen), da viele Arten große Mengen von Blattwespenlarven vertilgen können.
Betroffene Baumarten    Fichte;
Betroffene Pflanzenteile    Nadel;


Fichtenblattwespe, Imago
Fichtenblattwespe, starker Frassschaden
Fichtenblattwespe, Totalfrass des jüngsten Nadeljahrganges

Das gezeigte Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt. © 2006 BFW Wien. Die Bilder dürfen nur mit Quellenangabe und Einwilligung des BFW für eigene Publikationen verwendet werden. Aufnahmen in hoher Qualität können Sie ausserdem beim BFW käuflich erwerben.
Setzen Sie sich bitte hiezu mit (Institut für Waldschutz) oder , unserem Öffentlichkeitsarbeiter in Verbindung.

Index BFW | Institut für Waldschutz | Schadenstypen | zurück