Schadensanalysesystem - Schadenstyp Detailansicht
  Index BFW

Lärchennadel-Miniermotte (Coleophora laricella)

Symptome    Nadelspitzen gelbbraun verfärbt, ausgehöhlt; im Herbst Raupensäcke; Falter 10mm, mit silberbraunen Vorderflügeln und dunklen Hinterflügeln
Bedeutung    Periodisch gebietsweise häufiger Schädling, führt nur zu Zuwachsverlusten. Im Raupensack überwintern die Larven, um im Frühjahr neue Nadeln zu befallen; Falterflug im Juni.
Massnahmen    Maßnahmen im allgemeinen nicht erforderlich; Falter können mit Pheromonfallen gefangen werden.
Betroffene Baumarten    Laerche;
Betroffene Pflanzenteile    Nadel; Trieb/Zweig/Ast;


Schadbild am Baum - starker Befall
Symptome an Lärchennadeln
Nadelverluste
Kokon
mehrere Kokons an einem Kurztrieb


Das gezeigte Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt. © 2006 BFW Wien. Die Bilder dürfen nur mit Quellenangabe und Einwilligung des BFW für eigene Publikationen verwendet werden. Aufnahmen in hoher Qualität können Sie ausserdem beim BFW käuflich erwerben.
Setzen Sie sich bitte hiezu mit (Institut für Waldschutz) oder , unserem Öffentlichkeitsarbeiter in Verbindung.

Index BFW | Institut für Waldschutz | Schadenstypen | zurück