Schadensanalysesystem - Schadenstyp Detailansicht
  Index BFW

Diplodina - Blattbräune des Ahorn - Diplodina acerina | english

Symptome    Ca. 1 cm große, runde Blattflecken, seltener flächige Verfärbung der Blattspreite. In der Mitte der Flecken meist Reste von Gallen der Fenstergallmücke Dasineura vitrina; Sporenlager des Pilzes: gelbbraune Pünktchen, die über die Fläche der Flecken verteilt sind. Verwechslung mit anderen Blattpilzen des Ahorn, z.B. Weissfleckenkrankheit (Cristulariella depraedans).
Bedeutung    Gegen den Herbst zu sehr häufige Erscheinung an Blättern von Ahorn (vorwiegend Bergahorn), oft zahlreiche Flecken pro Blatt. Infolge der Eiablage durch die Gallmücke breitet sich der zuvor symptomlos im Blatt vorhandene Pilz aus, durchwuchert das Blattgewebe rund um die frisch geschlüpfte Larve und kann so die weitere Entwicklung der Gallmückenlarve verhindern. Es handelt sich somit - wie übrigens bei vielen Blätter besiedelnden Mikropilzen, um einen Faktor, der Insektenmassentwicklungen reduzieren kann. Die Blattbräune führt höchstens zu etwas verfrühtem Laubfall. Weitere Informationen: Gehölzkrankheiten in Wort und Bild (TUM Weihenstephan).
Massnahmen    nicht notwendig
Betroffene Baumarten    Ahorn;
Betroffene Pflanzenteile    Blatt;


Galle von Dasineura vitrina mit Sporenlagern von Diplodina acerina
Galle von Dasineura vitrina mit Sporenlagern von Diplodina acerina
Blattflecken von Diplodina acerina
Sporen (Konidien) von Diplodina acerina



Das gezeigte Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt. © 2006 BFW Wien. Die Bilder dürfen nur mit Quellenangabe und Einwilligung des BFW für eigene Publikationen verwendet werden. Aufnahmen in hoher Qualität können Sie ausserdem beim BFW käuflich erwerben.
Setzen Sie sich bitte hiezu mit (Institut für Waldschutz) oder , unserem Öffentlichkeitsarbeiter in Verbindung.

Index BFW | Institut für Waldschutz | Schadenstypen | zurück